Kanal: Evangeliumsnetz - Andachten


F├╝r Gott ein guter Geruch!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-20

Gott aber sei gedankt, der uns allezeit Sieg gibt in Christus und offenbart den Wohlgeruch seiner Erkenntnis durch uns an allen Orten! Denn wir sind f├╝r Gott ein Wohlgeruch Christi unter denen, die gerettet werden, und unter denen, die verloren werden: diesen ein Geruch des Todes zum Tode, jenen aber ein Geruch des Lebens zum Leben...


Gott unterliegt nicht unseren Zeitma├čst├Ąben!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-19

Denn tausend Jahre sind vor dir wie der Tag, der gestern vergangen ist, und wie eine Nachtwache. Psalm 90, Vers 4 In einer der letzten Andachten ging ich darauf ein, dass wir auf das Handeln Gottes keinesfalls unsere, an astronomischen Abl├Ąufen orientierten geozentrischen Zeitma├čst├Ąbe anlegen d├╝rfen, weil wir damit die Zeit zu einem Herrn machen, dem auch Gott unterworfen ist...


Was ist christliche Gemeinschaft?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-18

Sie blieben aber best├Ąndig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet. Apostelgeschichte 2, Vers 42 Geimeinschaft, gleich welcher Art, kann es nur dann und dort geben, wo die Glieder einer Gemeinschaft eines Sinnes sind und ein Ziel vor Augen haben...


Gr├╝├če aus Laodizea

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-17

Und dem Engel der Gemeinde in Laodizea schreibe: Das sagt, der Amen hei├čt, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Anfang der Sch├Âpfung Gottes: Ich kenne deine Werke, dass du weder kalt noch warm bist. Ach, dass du kalt oder warm w├Ąrest! Weil du aber lau bist und weder warm noch kalt, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde...


Nicht gottwidrigen menschlichen Lehren vertrauen!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-16

Seht zu, dass euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegr├╝ndet auf die Lehre von Menschen und auf die M├Ąchte der Welt und nicht auf Christus. Denn in ihm wohnt die ganze F├╝lle der Gottheit leibhaftig. Kolosser 2, Vers 8 und 9 Paulus geht es um die Warnung vor Irrlehrern, die es seit eh' und je' gab und gibt und die uns mit sich schl├╝ssig und logisch anh├Ârenden Weisheiten beeindrucken k├Ânnen...


Heidnischer Religionsverein und der Trinitarischer Gott

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-15

Darum gehet hin und machet zu J├╝ngern alle V├Âlker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. Matth├Ąus 28, Verse 19 und 20 Hierzu meinte Superintendent Burkhard M├╝ller, der mit dieser Ansicht nicht alleine stehen d├╝rfte: Die Lehre von der Dreieinigkeit Gottes ist ein Produkt der menschlichen Vernunft...


Gottes (unverf├Ąlschtes) Wort ist die Wahrheit!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-14

Dein Wort ist nichts als Wahrheit, alle Ordnungen deiner Gerechtigkeit w├Ąhren ewiglich. Psalm 119, Vers 160 Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist n├╝tze zur Lehre, zur Zurecht- weisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt...


Gott ist ewig unwandelbar!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-13

Gott sprach zu Mose: Ich werde sein, der ich sein werde. 2. Mose 3, Vers 14 Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts, bei dem keine Ver├Ąnderung ist noch Wechsel des Lichts und der Finsternis. Jakobus 1, Vers 17 Ihr habt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gel├╝ste wollt ihr tun...


Nicht verf├╝hren lassen: Jesus ist der einzige Weg zu Gott!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-12

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Johannes 14, Vers 6 Bisch├Âfin Maria Jepsen sieht das so: Die Hauptperson meines Glaubens hat nicht gesagt: Ich bin der einzige Weg und die einzige Wahrheit und das einzige Leben, sondern er lie├č das Wort ÔÇ×einzigÔÇť dabei aus, als ob er geahnt h├Ątte, dass es einmal darauf ank├Ąme, alle Absolutheitsanspr├╝che auszuschlie├čen...


Gottes Wort ist die Wahrheit

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-11

Sie (die J├╝nger) sind nicht von der Welt, wie auch ich nicht von der Welt bin. Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist die Wahrheit. Johannes 17, Verse 16 und 17 Dazu meinte einst der fr├╝here EKD-Ratsvorsitzender Nikolaus Schneider: Die Religionen m├╝ssen sich von dem Gedanken verabschieden, die Wahrheit allein zu besitzen...


Gott tut der Lydia das Herz auf

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-10

Und eine gottesf├╝rchtige Frau mit Namen Lydia, eine Purpurh├Ąndlerin aus der Stadt Thyatira, h├Ârte zu; der tat der Herr das Herz auf, so dass sie darauf acht hatte, was von Paulus geredet wurde. Apostelgeschichte 16, Vers 14 Die Geschichte von der Purpurh├Ąndlerin Lydia beeindruckt mich immer wieder, weshalb sie f├╝r mich zu den sch├Ânsten Zeugnissen der Apostelgeschichte geh├Ârt, zumal in dieser Geschichte einiges drinsteckt...


Nur an einer stille Stelle legt Gott seinen Anker an

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-09

Denn so spricht Gott der HERR, der Heilige Israels: Wenn ihr umkehrtet und stille bliebet, so w├╝rde euch geholfen; durch Stillesein und Hoffen w├╝rdet ihr stark sein. Aber ihr wollt nicht. Jesaja 30, Vers 15 Aber was wollten sie dann? Sie wollten die Sache selbst in die Hand nehmen und erlitten dabei schrecklichen Schiffbruch...


Geozentrische oder theozentrische Zeit?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-08

Meine Zeit steht in deinen H├Ąnden. Psalm 31, Vers 16 In dem aufschlussreichen Buch, auf das ich gestern Bezug nahm - Titel "Ziel und Ende" - geht es auch um die Zeit. Beim Befassen mit dem Thema bin ich auf sehr interessante Schlussfolgerungen gesto├čen. Wir gehen st├Ąndig mit ...


Gottes Gericht vollzieht sich st├Ąndig!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-07

Das ist aber das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht, denn ihre Werke waren b├Âse. Johannes 3, Vers 19 Gericht Gottes und dazu dann noch das J├╝ngste Gericht, das h├Ârt man nicht so gern, weshalb diese Thematik in ...


Gelobt sei Gott, weil er Gebete erh├Ârt!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-06

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine G├╝te von mir wendet. Psalm 66, Vers 20 Es war am 20. Juli, vormittags. Zusammen mit meiner Frau waren wir beim Einkaufen. Beim R├╝ckweg ├╝ber den Parkplatz zum Auto fand ich mich pl├Âtzlich auf dem Boden liegend wieder, wobei sich, neben meiner Frau, gleich zwei sehr hilfsbereite Helfer um mich k├╝mmerten...


Die Wahrheit ist unteilbar!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-05

Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine J├╝nger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. Johannes 8, Verse 31 und 32 Folgende Aussage hat mir so "richtig gefallen" oder anders: "der Apfel f├Ąllt nicht weit vom Stamm." Es geht um eine Aussage der M├╝nchner Regionalbisch├Âfin und st├Ąndigen Vertreterin des Landesbischofs (Bedford-Strohm), Susanne Breit-Ke├čler, nachlesbar in ideaSpektrum, vom 26...


Vom Unkraut unter dem Weizen

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-04

Lasst beides miteinander wachsen bis zur Ernte; und um die Erntezeit will ich zu den Schnittern sagen: Sammelt zuerst das Unkraut und bindet es in B├╝ndel, damit man es verbrenne; aber den Weizen sammelt mir in meine Scheune. Matth├Ąus 13, Vers 30 Das "Unkraut unter dem Weizen" war Gegenstand der "Gedanken zum Sonntag", wie sie von einer seelsorgerlichen Gemeindehelferin verfasst und in der Samstagsausgabe unserer ├Ârtlichen Zeitung ver├Âffentlicht wurden...


Christen m├╝ssen Aufr├╝hrer sein!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-03

Wir haben erkannt, dass dieser Mann sch├Ądlich ist und dass er Aufruhr erregt unter allen Juden auf dem ganzen Erdkreis und dass er ein Anf├╝hrer der Sekte der Nazarener ist. Apostelgeschichte 24, Vers 5 M├╝ssen Christen wirklich Aufr├╝her sein? Ja, das m├╝ssen sie, wenn sie in der Tradition der Propheten, Jesus und der Apostel bleiben wollen, die allesamt als St├Ârenfriede und Aufr├╝her wahrgenommen wurden...


Treu und best├Ąndig in der Nachfolge

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-02

Von da an wandten sich viele seiner J├╝nger ab und gingen hinfort nicht mehr mit ihm. Da fragte Jesus die Zw├Âlf: Wollt ihr auch weggehen? Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens; Johannes 5, Verse 66 -68 Der Evangelist Dr. Theo Lehmann berichtete, dass, w├Ąhrend einer seiner Predigten, eine Gruppe Jugendlicher protestierend die Kirche verlie├č...


Gott, ein Freund der Sch├Ânheit!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2017-08-01

Lobe den HERRN, meine Seele! HERR, mein Gott, du bist sehr herrlich; du bist sch├Ân und pr├Ąchtig geschm├╝ckt. Du l├Ąssest Gras wachsen f├╝r das Vieh und Saat zu Nutz den Menschen, dass du Brot aus der Erde hervorbringst, dass der Wein erfreue des Menschen Herz und sein Antlitz sch├Ân werde vom ├ľl...