Kanal: Gedichte und Kurzgeschichten


Wie lautet deine Entschuldigung?

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-01-31

Wenn Du das n√§chste Mal denkst, Gott k√∂nne dich nicht gebrauchen, erinnere dich: - Noah war ein Trunkenbold - Abraham war zu alt - Isaak war ein Tagtr√§umer - Jakob war ein L√ľgner - Lea war h√§sslich - Josef wurde misshandelt - Mose konnte nicht reden - Gideon war ein Angsthase - ...


Zwei Minuten Schweigen

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-01-26

Zwei Minuten Schweigen Als der Fr√ľhschoppen-H√∂fer in seiner Ein-Mann-Talkshow ("Auf den ersten Blick", Mai 1978, 23 Uhr) einem jungen Mann gegen√ľber sa√ü, wurde nach wenigen Minuten klar: Noch nie wurde der clevere Talkmaster von einem Gast so sachte an die Hand genommen! Der Gast bat ...


Vom Leben danach

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-01-17

Vom Leben danach Im Bauch einer Schwangeren unterhalten sich drei Embryos: ein kleiner Gr√ľbler, ein kleiner Gl√§ubiger und ein kleiner Zweifler. ‚ÄěGlaubt ihr an ein Leben nach der Geburt?‚Äú fragt der kleine Gr√ľbler. ‚ÄěJa, klar‚Äú, antwortet der kleine Gl√§ubige. ‚ÄěUnser Leben hier ist nur dazu gedacht, dass wir wachsen und uns auf das Leben nach der Geburt vorbereiten...


Gottes- und Nächstenliebe

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-01-10

Gottes- und Nächstenliebe Ein Asket saß meditierend in einer Höhle. Da huschte eine Maus herein und knabberte an seiner Sandale. Der Asket öffnete verärgert die Augen: "Warum störst du mich in meiner Andacht!" "Ich habe Hunger", piepste die Maus. "Geh weg, törichte Maus", ...


Die Welt in Ordnung bringen

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-01-03

Die Welt in Ordnung bringen Ein kleiner Junge kam zu seinem Vater und wollte mit ihm spielen. Der aber hatte keine Zeit f√ľr den Jungen und auch keine Lust zum Spiel. Also √ľberlegte er, womit er den Knaben besch√§ftigen k√∂nnte. Er fand in einer Zeitschrift eine komplizierte und detailreiche Abbildung der Erde...


Der du mich befreit hast von den Götzen

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-12-27

Der du mich befreit hast von den Götzen Sei gelobt, mein Gott, der du mich befreit hast von den Götzen, und der du bewirkst, dass ich nur dich anbete und keineswegs Isis oder Osiris - oder die Gerechtigkeit oder den Fortschritt oder die Wahrheit oder das Göttliche oder die Humanität oder die Naturgesetze oder die Kunst oder die Schönheit...


Weihnachtsgeschichte uff hessisch

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-12-23

Weihnachtsgeschichte uff hessisch De Kaiser Augustus hot emol alle Leut z√§hle lasse wolle. Des war glaab ich die Zeit in der de Cyrenius Statthalter in Syrien war. Un jeder hot sich dann dort z√§hle losse wo er gewohnt hot. De Josef nad√ľrlich aach. Der hot in Nazareth gewohnt und mu√üt destewechen extra noch Bethlehem dabbe...


Wie können wir Weihnachten feiern

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-12-19

Wie k√∂nnen wir Weihnachten feiern? Wie k√∂nnen wir Weihnachten feiern? Dass einer dem andern vertraut? Der L√§rm und die Lichter, Reklamegesichter, die sind daf√ľr viel zu laut. Wie k√∂nnen wir Weihnachten feiern? Dass einer den andern versteht. Der Trubel, die Massen, die klingelnden Kassen bewirken nur, dass es nicht geht...


Der durchlöcherte Korb mit Sand

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-12-13

Der durchl√∂cherte Korb mit Sand Der Klosterbruder einer W√ľsteneinsiedelei war in schwere S√ľnde gefallen. Man hielt eine Versammlung ab und schickte zu Altvater Moses. Der aber wollte nicht kommen. Daraufhin sandte ihm der Priester den Auftrag: "Komm, den das Volk erwartet dich!" Moses erhob sich und kam...


Der Adventskranz

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-12-05

Der Adventskranz Vier Kerzen brannten am Adventskranz. So still, dass man hörte, wie die Kerzen zu reden begannen. Die erste Kerze seufzte und sagte: "Ich heiße Frieden. Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden." Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz...


Vier Kerzen

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-11-29

Vier Kerzen Eine Kerze f√ľr den Frieden, die wir brauchen, weil der Streit nicht ruht. F√ľr den Tag voll Traurigkeiten eine Kerze f√ľr den Mut. Eine Kerze f√ľr die Hoffung gegen Angst und Herzensnot, wenn Verzagtsein unsren Glauben heimlich zu ersch√ľttern droht. Eine Kerze, die noch ...


Kanal 23

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-11-21

Kanal 23 (frei nach Psalm 23, einem Psalm Davids) Der Fernsehapparat ist mein Hirte, mir wird es an geistlichem Wachstum mangeln. Er weidet mich auf bequemen Sesseln, so dass ich nichts mehr f√ľr Gott und andere Menschen tun kann. Er f√ľhret mich zu vielen "guten" Sendungen, die man gesehen haben muss, und er l√§sst mich meinen Auftrag vers√§umen...


Vater unser... - mal ganz anders

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-11-14

Vater unser... - mal ganz anders "Vater unser im Himmel ..." "Ja?" "Unterbrich mich nicht! Ich bete. " "Aber du hast mich doch angesprochen!" "Ich dich angesprochen? √Ąh... nein, eigentlich nicht. Das beten wir eben so: Vater unser im Himmel." "Da, schon wieder! Du rufst mich an, um ein Gespr√§ch zu beginnen, oder? Also worum geht es?" "Geheiligt werde dein Name...


Immer bist Du es

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-11-07

Immer bist Du es Ehe wir Dich suchten, warst Du da. Bevor wir Dich "Vater" riefen, hast Du uns als Mutter umsorgt. Beugten wir die Knie vor Dir, dem Herrn, kamst Du als Bruder entgegen. Beschworen wir Deine Br√ľderlichkeit, erging die Antwort schwesterlich. Immer bist Du es, der vorher war; allw√§rts bist Du es, der begegnet...


Ich finde den Weg nicht

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-10-30

Ich finde den Weg nicht Ich möchte dir dienen, und ich finde den Weg nicht. Ich möchte das Gute tun, und ich finde den Weg nicht. Ich möchte dich lieben, und ich finde den Weg nicht. Ich kenne dich noch nicht, mein Jesus, weil ich dich nicht suche. Ich suche dich, und finde dich nicht; komm zu mir, mein Jesus...


Wem sollten wir glauben?

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-10-23

Wem sollten wir glauben? Jesus, Mensch unter Menschen, Mann mit einer Geschichte, mit Geburtsdatum und Todesursache, mit Hautfarbe und Nationalit√§t, mit Rednertalent und Zivilcourage und mit einem Anspruch! Jesus, engagiert f√ľr die Menschen, f√ľr alle, ausnahmslos ...


√ľberwinde

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-09-24

√ľberwinde

es wird gekämpft
um mich
soll ich davor meine Augen
verschließen
und ins Dunkel abtauchen

es wird gerungen
um mich
sollte ich meine Kräfte
nicht b√ľndeln
und meine Stimme erheben

es wird gesiegt
f√ľr mich
sollte ich mein Leben
nicht eindeutig
dem Sieger verschreiben


Mediation zur Jahreslosung 2011 von Hermann Traub
"Lass dich nicht vom B√∂sen √ľberwinden,
sondern √ľberwinde das B√∂se mit Gutem...


Einmal wird Gott...

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-09-06

Einmal wird Gott Amen sagen.
Dann m√ľssen wir aufh√∂ren - auch dort,

  wo wir nach langem Z√∂gern endlich handeln wollen,
  wo wir nach langem Schweigen endlich sprechen wollen,
  wo wir nach langer Feindschaft endlich lieben wollen.

Einmal wird Gott Amen sagen -
das gro√üe Amen auch f√ľr Dich!

Wehe dem,
der nach der Weltzeit (nur) lebt
und auf Quarzuhren vertrauen kann...


Das unbegreifliche Wunder

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-05-25

Das unbegreifliche Wunder Zu einem Priester kam ein Mann, der sich √ľber den Glauben lustig machen wollte und fragte: "Wie ist es m√∂glich, dass aus Brot und Wein Fleisch und Blut Christi werden?" Der Priester antwortete: "Wenn schon dein K√∂rper die Nahrung, die du zu dir nimmst, in Fleisch und Blut umsetzen bzw...


Friedensgebet

  Gedichte und Kurzgeschichten      2017-03-29

Friedensgebet M√∂ge heute √ľberall Frieden sein M√∂ge heute √ľberall Frieden sein. M√∂gest du Gott vertrauen, dass du genau dort bist, wo du vorgesehen bist zu sein. M√∂gest du dir der unendlichen M√∂glichkeiten gewahr sein, die durch den Glauben geboren werden. M√∂gest du jene Geschenke bedenken, die du erhalten hast und die Liebe weiterleiten, die dir gegeben wurde...