Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn.
1. Mose 1, 27


Durch diese Wiederholung will Mose vielleicht anzeigen, daß Gott an diesem seinem allerschönsten Werk große Freude gehabt und darüber triumphiert habe, habe sich auch nicht so gefreut über die andern Kreaturen als über den Menschen, welchen er sich zum Bilde geschaffen hat. - Ohne Zweifel aber ist das auch wahr, daß, gleichwie Gott dazumal Lust und Gefallen gehabt hat an diesem seinen Rat und Werk der Erschaffung des Menschen, so hat er auch heute Lust und Liebe, dies sein Werk durch seinen Sohn und unsern Erlöser Christus wieder zu der verlorenen Vollkommenheit zu bringen. Und ist solches nützlich zu betrachten, nämlich, daß Gott das Allerbeste von uns gedenket und hat Lust an diesem seinem Gedanken und Rat, zum geistlichen Leben durch die Auferstehung der Toten wiederzubringen alle, die an Christum geglaubt haben.