Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Weil nun Christus im Fleisch für uns gelitten hat, so wappnet euch auch mit dem selbigen Sinne.
1. Petrus 4, 1


Christus hat uns nicht allein mit seinem Leiden geholfen vom Teufel, Tod und Sünden, sondern auch ein Exempel gelassen, welchem wir in unserm Leiden sollen nachfolgen. Und wiewohl unser Leiden und Kreuz nicht also soll aufgeworfen werden, daß wir dadurch selig werden oder das Geringste damit verdienen wollten, sollen wir Christo dennoch nachleiden, daß wir ihm gleichförmig werden. Wohlan, will ich ein Christ sein, so muß ich die Hoffarbe auch tragen; der liebe Christus gibt kein ander Gewand aus an seinem Hofe; es muß gelitten sein. Willst du aber nicht leiden, so mußt du wissen, daß du nicht Christi Hofgesind sein wirst. So magst du nun tun, was du willst, unter den zweien: leiden oder Christum verleugnen.