Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Wie? Heben wir denn das Gesetz auf durch den Glauben? Das sei ferne! Sondern wir richten das Gesetz auf.
Römer 3, 31


Siehe, das ist die Lehre und Kraft des Evangeliums und der Schatz, davon wir selig sind, welches uns dazu bringt, daß wir auch anfangen, das Gesetz zu erfüllen. Denn wo die große grundlose Liebe und Wohltat Christi erkannt und geglaubt wird, da quillt auch heraus die Liebe, beide zu Gott und dem Nächsten. Denn durch solche Erkenntnis und Trost bewegt der heilige Geist das Herz, daß es Gott hold wird und ihm zu Lob und Dank auch gerne tut, was es soll, hütet sich vor Sünden und Ungehorsam und gibt sich willig dahin, jedermann zu dienen und zu helfen, und wenn es in dem noch Schwachheit fühlt, wider sein Fleisch und Teufel streitet mit Anrufung Gottes usw., und also immer in dem Glauben hinauf sich hält an Christum, wo es für sich selbst dem Gesetz nicht genug tut, tröstet sich des, daß er es erfüllt und ihm seine Fülle und Stärke schenkt, und also bleibt allezeit unsere Gerechtigkeit, Erlösung, Heiligkeit usw.