Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Dieweil ihr denn Kinder seid, hat Gott gesandt den Geist seines Sohnes in eure Herzen, der da rufet: Abba, lieber Vater.
Galater 4, 6


Wir wissen auch wohl, daß wir arme Sünder sind; aber hier gilt's nicht des Ansehens; was wir sind und tun, sondern was Christus für uns ist und getan hat und noch tut. Dünkt dich's groß sein, daß du Gottes Kind seiest? Lieber, so laß dich' s auch nicht klein dünken, daß Gottes Sohn kommen ist, von einem Weib geboren und unter das Gesetz getan, auf daß du ein solch Kind würdest. Großes Ding ist's allesamt, was Gott wirkt; darum macht's auch große Freud und Mut, unverzagte Geister, die sich vor keinem Ding fürchten und alles vermögen. Darum halt fest ob diesem Text; das Rufen des Geistes im Herzen mußt du fühlen; denn es ist ja auch deines Herzens Rufen, wie solltest da es denn nicht fühlen? Der Geist Gottes gibt Zeugnis unserm Geist, daß wir Gottes Kinder sind. Wie sollt denn unser Herz solch Rufen, Seufzen und Zeugnis nicht fühlen? 0, dazu dienen köstlich die Anfechtungen und Leiden. Die treiben zu solchem Rufen und wecken den Geist auf. Fühlest du nun das Rufen nicht, so denk und ruhe nicht mit Bitten, bis daß Gott dich erhöre.