Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Das Zeugnis des Herrn ist gewiß und macht die Albernen (d.h. die Unverständigen) weise.
Psalm 19, 8


Die Bibel und Schrift isst nicht ein solches Buch, das aus Vernunft und Menschen-Weiheit herfließt. Der Rechtsgelehrten und Dichter Künste kommen aus der Vernunft und mögen wieder von der Vernunft verstanden und gefaßt werden. Aber Mosis und der Propheten Lehre kommt nicht aus der Vernunft und Menschen-Weisheit. Darum, wer sich untersteht, Mose und die Propheten mit der Vernunft zu begreifen und die Schrift zu messen und rechnen, wie sich’s mit der Vernunft reime, der kommt gar davon. Denn Mose und die Propheten sind solche Lehrer, die die Weisen und Klugen zu Narren machen und der Vernunft die Augen ausstechen, wenn sie anders sollen verstanden und geglaubt werden; wo das nicht geschieht, stößt und ärgert man sich daran oder widerfichtet es. Darum will’s nicht anders sein; wer die Schrift verstehen und fassen soll, der muß ein Narr werden. Wer hier klug sein und es mit der Vernunft messen will, wie sich’s reime und schicke, mit dem ist’s verloten; der bleibt wohl ein untüchtiger Schüler.