Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Habe acht auf dich selbst und auf die Lehre; beharre in diesen Stücken.
1. Timotheus 4, 16


Ich handle den Artikel der Rechtfertigung nicht vergeblich so fleißig ab; denn ich besorge, man wird bei dem Artikel nicht bleiben. Und es sind bereits unter uns viele, die ihn verachten und sich desselben nicht hoch annehmen. Es werden Prediger kommen, die schläfrig, lasch und faul den Artikel predigen und treiben, so ist’s darum bald geschehen, und wird ein Irrtum über den andern kommen. Ich will an dem Artikel lernen und lehren, solange ich lebe; er soll in meinen Predigten fleißig getrieben werden; denn ich sehe wohl, was er tut, wo er ist, und dagegen, welch Schaden es auch bringt, wo er nicht ist. Denn dieser Artikel ist der Grund und Fels, darauf die ganze Christenheit und Gemeinde Gottes gebauet ist, welcher Artikel auch unsere Mauer und Wehr ist wider alle Rotten und Ketzerei, also daß uns kein falscher Lehrer und Schleicher verführen und gefangen nehmen kann, weil wir diesen Artikel rein und ungefälscht behalten, und ist keine Lehre noch Gottesdienst in der Welt, der dem Teufel und seinem Reich so gar zuwider wäre und soviel schadete. Der Satan ist auch keiner Predigt auf Erden so feind und grimmig als dieser Predigt, darum verfolgt er mit soviel Anfechtung und Trübsal; beide, einen jeden insonderheit. Danach auch insgemein erreget er wider diese Lehre allerlei abgöttische Lehre, Ketzerei, Spaltung und Ärgernis, damit er diese Lehre ja hässlich und ärgerlich mache für die Welt, auf daß sie verachtet und gedämpfet werde.