Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Ich glaube, darum rede ich; ich werde aber sehr geplagt.
Psalm 116, 10


Glaubst du, so ist es nicht möglich, daß davon dein Herz nicht sollte in Gott lachen, frei, sicher und mutig werden. Dann bricht deine Liebe aus, tut jedermann, was sie kann, predigt und sagt solche Wahrheit, wo sie kann, verwirft alles, was nach dieser Lehre nicht gepredigt und gelebt wird. Siehe, so mag denn der Teufel solches nicht hören noch sehen. Will sein Ding vor dir unverworfen haben, hängt an dich alles, was da groß, gelehrt, reich und gewaltig ist, macht dich zu einem Ketzer und tollen Menschen. Siehe, so kommst du denn gleich wie dein Herr Christus um der Wahrheit willen ans Kreuz und mußt aufs äußerste geschändet werden, Leib, Leben, Gut, Ehre und Freunde, alles in die Gefahr setzen, bis daß sie dich von ihm aus diesem Leben treiben ins ewige Leben. Noch mußt du in dem allen fröhlich sein, dasselbige alles gern dulden und für gut halten, ihnen wiederum freundlich sein, allezeit gedenken, daß du zuvor auch, wie sie jetzt sind, vor Gott gewesen bist.