Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Christus ist darum für alle gestorben, auf daß die, so da leben, hinfort nicht sich selbst leben, sondern dem, der für sie gestorben und auferstanden ist.
2. Korinther 5, 15


Diese liebliche, süße Predigt wird dir nicht helfen, daß du sagst: Christus ist für die Sünder gestorben und auferstanden, darum hoffe ich auch für mich. Ja, recht. Aber so du willst immer in der alten Haut bleiben und diese Predigt nur zum Deckel brauchst deines schändlichen Geizes, Hoffart, Wollust, so steht hier geschrieben: Nimm dich dieses Trostes nur nicht an; denn ob er wohl ist für alle gestorben und auferstanden, so ist er doch dir nicht auferstanden, denn du hast solche Auferstehung noch nicht mit dem Glauben gefaßt. Den Rauch hast du gesehen, aber des Feuers nicht empfunden. Die Worte hast du gehört, aber keine Kraft derselben empfangen.