Kanal: Evangeliumsnetz - Andachten


M├╝ssen wir, wenn ├╝berhaupt, perfekt sein?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-29

Jesus spricht: "Darum sollt auch ihr vollkommen sein, wie euer Vater im Himmel vollkommen ist." Matth├Ąus 5, Vers 48 Wenn wir in einer Konkordanz nach den Stichworten "vollkommen" und Vollkommenheit" suchen, sto├čen wir auf eine gr├Â├čere Anzahl von Bibelstellen, in denen es um vollkommen und Vollkommenheit geht, was als zu erstrebendes Ziel und Merkmal eines Christen herausgestellt wird...


Sorgsam mit fremdem Eigentum umgehen!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-28

Die Erde ist des Herrn und was darinnen ist, der Erdkreis und die darauf wohnen. Psalm 24, Vers 1 Wie ist das eigentlich mit dem Eigentum? Was ist Eigentum und was ist Besitz? Befasst man sich damit, kommt es zu erstaunlichen, oft auch erschreckenden Schlussfolgerungen, weshalb hier auch die Psychologie beteiligt ist und das f├Ąngt ganz harmlos an...


Nur der lebendige Gott kann uns bewahren!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-27

Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. 2. Timotheus 1, Vers 7 Gott bewahrt uns und hat uns dazu den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit gegeben. Durch das Gebet kommt Kraft ins Leben, und dadurch kann man vieles gelassener sehen und wird wieder fr├Âhlich...


Mut zum freien Bekenntnis!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-26

Und nun, Herr, sieh an ihr Drohen und gib deinen Knechten, mit aller Freimut zu reden dein Wort. Apostelgeschichte 4, Vers 29 Haben wir den Mut offen und frei unseren christlichen Glauben zu bekennen, wenn die Sprache darauf kommt? Wir haben sicherlich keine Probleme, dies im Kreis Gleichgesinnter zu tun...


Der unsichtbare Teil des Menschen

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-25

Eine Leuchte des Herrn ist des Menschen Geist; er durchforscht alle Kammern des Innern. Spr├╝che 20, Vers 27 Falsche Verhei├čungen der Hirnforschung? Unter dieser ├ťberschrift erhielt ich einmal eine Mitteilung der Evangelischen Zentralstelle f├╝r Weltanschauungsfragen: "Die Hirnforschung wurde in den letzten Jahren massiv ausgebaut...


Christen sollen sich von der Welt unterscheiden!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-24

Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ├Ąndert euch durch Erneueung eures Sinnes, damit ihr pr├╝fen k├Ânnt, was Gottes Wille ist, n├Ąmlich das Gute und Wohlgef├Ąllige und Vollkommene. R├Âmer 12, Vers 2 ÔÇ×Herr Pfarrer, wir gehen jetzt zum ÔÇÜgem├╝tlichen TeilÔÇť ├╝ber und da geht manches ab, von dem wir nicht wissen, ob es Ihnen zusagt...


Es ist Gott, der alles neu macht!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-23

Und der auf dem Thron sa├č, sprach: Siehe, ich mache alles neu! Und er spricht: Schreibe, denn diese Worte sind wahrhaftig und gewiss! Offenbarung 21, Vers 5 Es sind f├╝nf Worte, die alle Not und alles Elend in der Welt mehr als aufwiegen: Siehe, ich mache alles neu! Wenn wir uns ...


Fr├╝chte des Geistes!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-22

Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, G├╝te, Treue, Sanftmut, Keuschheit; Galater 5, Vers 22 Wie reagiert ein Arzt oder Therapeut auf den Befund, der bei einen Patienten erhoben wurde? Er wird, n├╝chtern und sachlich, allein die Daten und Fakten sehen, diese diagnostisch beurteilen, ohne dabei moralische Wertungen vorzunehmen...


Aufgefahren gen' Himmel!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-21

Nun aber hat er ein h├Âheres Amt empfangen, wie er ja auch der Mittler eines besseren Bundes ist, der auf bessere Verhei├čungen gegr├╝ndet ist. Hebr├Ąer 8, Vers 6 Und was fangen wir heute an, mit dem freien Tag? Schwer zu sagen, nachdem infolge Corona diesmal alles ganz anders ist...


Allzeit mit der Wiederkunft Christi rechnen!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-20

Seid auch ihr bereit! Denn der Menschensohn kommt zu einer Stunde, da ihr's nicht meint. Lukas 12, Vers 40 "Seid bereit" - "Immer bereit", so hie├č der "Pioniergru├č" zu DDR Zeiten. Die "Jungen Pioniere" war die Organisation der Kinder im Volksschulalter, die als Erkennungszeichen ein blaues Halstuch trugen...


Die wahre Lebensquelle

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-19

Denn es ist hier kein Unterschied: Sie sind allesamt S├╝nder und ermangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten, und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erl├Âsung, die durch Christus Jesus geschehen ist. ... So halten wir nun daf├╝r, dass der Mensch gerecht wird ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben...


Ein feste Herz als Gabe Gottes

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-18

Lasst euch nicht durch mancherlei und fremde Lehre umtreiben, denn es ist ein k├Âstlich Ding, dass das Herz fest werde, welches geschieht durch Gnade. Hebr├Ąer 13, Vers 9 Eheringe sind aus Gold - und wenn es in Krisenzeiten zu Gold nicht reicht, tut es ersatzweise auch rostfreies Trompetenblech - aber die gelbe Farbe von Gold oder Messing, steht in jedem Fall f├╝r Gold, das als Edelmetall, keinerlei Verbindungen mit anderen Stoffen eingeht...


Von der Nichtigkeit menschlicher Weisheit

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-17

Der Herr kennt die Gedanken der Weisen, dass sie nichtig sind. 1. Korinther 3 Vers 20 Gestern ging es darum, schlechten Umgang zu meiden. Da habe ich mich selbst gefragt, ob "schlechter Umgang" auch darin bestehen kann, dass man sich alles ansieht, was an informativen Sendungen im Fernsehen kommt...


Schlechter Umgang verdirbt gute Sitten!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-16

Lasst euch nicht verf├╝hren! Schlechter Umgang verdirbt gute Sitten. 1. Korinther 15, Vers 33 Bekannt ist das Sprichwort: "Zeige mir deine Freunde, und ich sage dir, wer du bist." In dieser Aussage steckt sehr viel Wahrheit, die durch die Spruchweisheit, "gleich und gleich gesellt sich gern", best├Ątigt wird...


Zum Bekennen der Wahrheit geh├Ârt Mut!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-15

Petrus und Johannes antworteten und sprachen zu ihnen: Urteilt selbst, ob es vor Gott recht ist, dass wir euch mehr gehorchen als Gott. Wir k├Ânnen's ja nicht lassen, von dem zu reden, was wir gesehen und geh├Ârt haben. Apostelgeschichte 4, Verse 19 und 20 Es geh├Ârte schon sehr viel Mut dazu, so zu antworten, wie es Petrus und Johannes vor dem Hohen Rat taten, als sie dazu aufgefordert wurden, k├╝nftig nicht mehr von Jesus zu reden...


Der Mensch im Vergleich zu Gottes Allmacht

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-14

Wenn ich sehe, die Himmel, deiner Finger Werk, den Mond und die Sterne, die du bereitet hast: was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst? Du hast ihn wenig niedriger gemacht als Gott, mit Ehre und Herrlichkeit hast du ihn gekr├Ânt. Da hast ihn zum Herrn gemacht ├╝ber deiner H├Ąnde Werk...


Haben wir wirklich alle Gaben empfangen?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-13

Und dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes. 1. Petrus 4, Vers 10 Viele Menschen halten sich f├╝r unbegabt. Jeder hatte schon mal Selbstzweifel, wenn er feststellt, was er alles nicht kann bzw. was andere besser k├Ânnen und besser machen...


Die Macht der Sprache bedenken!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-12

Wenn wir den Pferden den Zaum ins Maul legen, damit sie uns gehorchen, so lenken wir ihren ganzen Leib. Siehe, auch die Schiffe, obwohl sie gro├č und von starken Winden getrieben werden, werden sie doch gelenkt mit einem kleinen Ruder, wohin der will, der es f├╝hrt. So ist auch die Zunge ein kleines Glied und richtet gro├če Dinge an...


Unver├Ąndert halsstarrig?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-11

Ihr Halsstarrigen, mit verstockten Herzen und tauben Ohren, ihr widerstrebt allezeit dem Heiligen Geist, wie eure V├Ąter, so auch ihr. Welchen Propheten haben eure V├Ąter nicht verfolgt? Und sie haben get├Âtet, die zuvor verk├╝ndeten das Kommen des Gerechten, dessen Verr├Ąter und M├Ârder ihr nun geworden seid...


N├╝chtern und wachsam sein!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2020-05-10

Seid n├╝chtern und wacht; denn euer Widersacher, der Teufel geht umher wie ein br├╝llender L├Âwe und sucht, wen er verschlinge. 1. Petrus 5, Vers 8 Schon immer wurden ├╝ber die jeweiligen Gegner erfundene Gr├Ąuelgeschichten verbreitet und geglaubt, die sp├Ąter einer objektiven Pr├╝fung nicht standhielten...