Kanal: Evangeliumsnetz - Andachten


Von der gerechten Gerechtigkeit!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-03-06

Denn der Herr kennt den Weg der Gerechten, aber der Gottlosen Weg vergeht. Psalm 1, Vers 6 In meiner morgendlichen Betrachtung las ich dieser Tage von einem Pfarrer, der in seiner Gemeinde als ein Vorbild galt und allgemein bewundert wurde. Aber in seinem h├Ąuslichen Bereich sah es ganz anders aus...


Mut zu einem offenen Bekenntnis!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-03-05

Wer sich aber meiner und meiner Worte sch├Ąmt unter diesem abtr├╝nnigen und s├╝ndigen Geschlecht, dessen wird sich auch der Menschensohn sch├Ąmen, wenn er kommen wird in der Herrlichkeit seines Vaters mit den heiligen Engeln. Markus 8, Vers 38 Denn ich sch├Ąme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben...


Wie Bekehrung nicht aussehen sollte!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-03-04

So tut nun Bu├če und bekehrt euch, dass eure S├╝nden getilgt werden. Apostelgeschichte 3, Vers 19 Bu├če und Bekehrung hei├čt Umkehr. Wir sollen nicht mehr an das Diesseitige gebunden bleiben und darin unseren Lebenssinn sehen, sondern zu Gott und den Glauben an IHN umkehren, so wie es uns im Evangelium gelehrt wird, damit unser Verh├Ąltnis zu Gott bereinigt wird und wir das Ewige Leben erlangen, ├╝ber das der Tod keine Macht mehr hat...


Gottes Ma├čst├Ąbe sind anders!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-03-03

Seht doch, liebe Br├╝der, auf eure Berufung. Nicht viele Weise nach dem Fleisch, nicht viele M├Ąchtige, nicht viele Angesehene sind berufen. Sondern was t├Âricht ist vor der Welt, das hat Gott erw├Ąhlt, damit es die Weisen zuschanden mache, und was schwach ist vor der Welt, das hat Gott ...


Es geht um den Glauben, nicht um Beweise!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-03-02

Denn Gottes unsichtbares Wesen, das ist seine ewige Kraft und Gottheit, wird seit der Sch├Âpfung der Welt ersehen aus seinen Werken, wenn man sie wahrnimmt, so dass sie keine Entschuldigung haben. 1. R├Âmer 1, Vers 20 Ich habe da gerade wieder etwas gelesen, wo es um Gottesbeweise ging, und da l├Ąsst sich immer wieder etwas finden, mittels dessen sich eine Beweiskette konstruieren l├Ąsst...


Ich freue mich ├╝ber meinen "religi├Âsen Wahn"!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-03-01

Wir k├Ânnen's ja nicht lassen, von dem zu reden, was wir gesehen und geh├Ârt haben. Apostelgeschichte 4, Vers 20 "Ich werde jetzt einmal Klartext reden : Sie scheinen ein anst├Ąndiger Mensch mit zum grossen Teil vern├╝nftigen Ansichten zu sein. Ihr Problem ist Ihr ( eingetrichteter ) religi├Âser Wahn...


Auch ein Christ darf zornig sein!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-28

Z├╝rnt ihr, so s├╝ndigt nicht; lasst die Sonne nicht ├╝ber eurem Zorn untergehen, und gebt nicht Raum dem Teufel. Epheser 4, Vers 26 und 27 Dieser Vers scheint etwas merkw├╝rdig und widerspr├╝chlich. Ist es nicht "Christenpflicht", sich sanftm├╝tig zu verhalten und nicht in Zorn zu geraten? Zu diesen Schl├╝ssen kommt man jedenfalls, wenn man die biblischen Aussagen liest, in denen es um Liebe, Freundlichkeit, Geduld und andere Glaubensfr├╝chte geht...


Die Liebe steht ├╝ber aller Erkenntnis!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-27

Die Liebe h├Ârt niemals auf, wo doch das prophetische Reden aufh├Âren wird und das Zungenreden aufh├Âren wird und die Erkenntnis aufh├Âren wird. Denn unser Wissen ist St├╝ckwerk, und unser prophetisches Reden ist St├╝ckwerk. 1. Korinther 13, Verse 8 und 9 Diese Verse schlie├čen sich an das "Hohelied der Liebe" an und bezeugen, dass die Liebe (im Urtext Agape = g├Âttliche Liebe) das Entscheidente ist, die ├╝ber aller Erkenntnis steht, die immer nur St├╝ckwerk sein kann...


Nur die Liebe allein - reicht das?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-26

Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und h├Ątte die Liebe nicht, so w├Ąre ich ein t├Ânendes Erz oder eine klingende Schelle. Und wenn ich prophetisch reden k├Ânnte und w├╝sste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und h├Ątte allen Glauben, so dass ich Berge versetzen k├Ânnte, und h├Ątte die Liebe nicht, so w├Ąre ich nichts...


Ist es noch zeitgem├Ą├č vom Zorn Gottes zu sprechen?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-25

Denn Gottes Zorn wird vom Himmel her offenbart ├╝ber alles gottlose Wesen und alle Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten. R├Âmer 1, Vers 18 Vom Zorn Gottes und dar├╝ber zu reden, dass der nat├╝rliche Mensch unter dem Zorn Gottes steht, sollte man tunlichst vermeiden, wenn man nicht diffamiert werden will...


Gott will uns ein starker Hort sein!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-24

Sei mir ein starker Hort, zu dem ich immer fliehen kann, der du zugesagt hast, mir zu helfen; denn du bist mein Fels und meine Burg. Psalm 71, Vers 3 Es ist ein geb├╝rtiger T├╝rke, namens Akif Pirincci, der in seinem sehr lesenswerten Buch "Deutschland von Sinnen" Gutmenschen, vaterlandslose Gesellen, auf dem Kopf stehende Wertvorstel- lungen, die politisch korrupte Klasse und gleichgeschaltete ver- logene Medien anprangert...


Wer oder was ist die Obrigkeit?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-23

Jedermann sei untertan der Obrigkeit, die Gewalt ├╝beri ihn hat. R├Âmer 13, Vers 1 Bitte, Gebet, F├╝rbitte und Danksagung f├╝r alle Menschen, f├╝r die K├Ânige und alle Obrigkeit; 1. Timotheus 2, Verse 1 und 2 Erinnere sie daran, dass sie der Gewalt der Obrigkeit untertan und gehorsam seien, zu allem guten Werk bereit...


Der Hass der Welt ist sehr real!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-22

Wenn euch die Welt hasst so wisst, dass sie mich vor euch gehasst hat. Haben sie mich verfolgt, so werden sie auch euch verfolgen. Johannes 15, Vers 18 und 20 Hierzu ein Beispiel, das schon l├Ąnger zur├╝ckliegt, aber deshalb nicht weniger aktuell ist. Berichtet wurde von einem Christen, der in M├╝nchen Sozialreferent werden wollte...


Ein klares Bekenntnis tut not!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-21

Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen G├Âtter haben neben mir. 2. Mose 20, Verse 1 und 3 Pastor Olaf Latzel von der St. Martini Gemeinde in Bremen hatte zu diesem Thema, schon vor einiger Zeit, eine musterg├╝ltige Predigt gehalten, die das Zeug hat in die ...


Was hat Corona mit Gott zu tun?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-20

Ist etwa ein Ungl├╝ck in der Stadt, das der Herr nicht tut? Amos 3, Vers 6 Die Corona-Pandemie war kaum ausgebrochen, als sich gl├Ąubige, bibeltreue Christen sofort mit der Frage befassten, was Corona mit Gott zu tun hat, wobei man durch das Aneinanderreihen biblischer Aussagen zum dem Schluss kam, dass Corona das Gericht Gottes f├╝r unseren Abfall und die Zunahme des Unglaubens ist...


Das Blut Seines Sohnes macht uns frei von aller Schuld!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-19

Das Blut Jesu, seines Sohnes, macht uns rein von aller S├╝nde. Wenn wir unsre S├╝nden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die S├╝nden vergibt und reinigt uns von aller Unge- rechtigkeit. 1. Johannes 1, Verse 7 bis 9 Von den M├Ąnnern, die am 06. August 1945 die Atombombe auf Hiroshima abgeworfen hatten und sich deshalb schuldig f├╝hlten fand nur einer zum Seelenfrieden...


Nur wirkliche Gefahren nicht untersch├Ątzen!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-18

Da ging Lot hinaus und redete mit den M├Ąnnern, die seine T├Âchter heiraten sollten: Macht euch auf und geht aus diesem Ort, denn der HERR wird diese Stadt verderben. Aber es war ihnen l├Ącherlich. 1. Mose 19, Vers 14 Das stelle ich mir albtraumhaft vor: Ich wei├č von einer ganz realen, drohenden Gefahr, versuche verzweifelt meine Mitmenschen zu retten, aber keiner nimmt mich ernst...


Mit dem Senfkorn gegen einen Berg!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-17

Denn wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, so k├Ânnt ihr sagen zu diesem Berge: Heb dich dorthin!, so wird er sich heben; und euch wird nichts unm├Âglich sein. Matth├Ąus 17, Vers 20 Darf man dieses Wort Jesu wortw├Ârtlich nehmen? W├╝rde man Gott nicht in einer ...


Unguter Fundamentalismus!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-16

Daher musste er in allem seinen Br├╝dern gleich werden, damit er barmherzig w├╝rde und ein treuer Hoherpriester vor Gott, zu s├╝hnen die S├╝nden des Volkes. Denn worin er selber gelitten hat und ver- sucht worden ist, kann er helfen denen, die versucht werden. Hebr├Ąer 2, Verse 17 und ...


Der Verf├╝hrer ist sehr geschickt!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-02-15

Elia aber sprach zu ihnen: Greift die Propheten Baals, dass keiner von ihnen entrinne! Und sie ergriffen sie. Und Elia f├╝hrte sie hinab an den Bach Kischon und t├Âtete sie daselbst. 1. K├Ânige 18, Vers 40 Das ist eine von den "blutr├╝nstigen" Stellen in der Bibel, an denen die Kritiker des Glaubens und Relativierer gerne ansetzen...