Kanal: Evangeliumsnetz - Andachten


Die Spannung zwischen Recht und Gerechtigkeit!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-18

Richtet nicht nach dem, was vor Augen ist, sondern richtet gerecht. Johannes 7, Vers 24 Der heutige Vers, ein Wort Jesu, war Lehrtext im Losungsb├╝chlein und hatte mich sofort angesprochen und nachdenklich gemacht. Diese Aussage liegt auf der biblischen Linie, wonach der Mensch sieht, was vor Augen ist, w├Ąhrend Gott das Herz ansieht...


Alle Weisheit kommt von Gott!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-17

Was k├Ânnen die Weisen Weises lehren, wenn sie des HERRN Wort verwerfen? Jeremia 8, Vers 9 Weisheit, was ist das eigentlich? Weisheit ist mehr als nur Klugheit, Wissen und Erfahrung. Wenn man in Nachschlagwerken nach dem Begriff ÔÇ×WeisheitÔÇť sucht, wird man ganz unterschiedliche Antworten finden...


Gott ist die Quelle des Lebens!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-16

Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht. Psalm 36, Vers 10 Was ist Leben? Bei dieser Frage kann es sowohl um das Organische als auch um das Qualitative, um das ÔÇ×erlebte LebenÔÇť, gehen. Jeder kennt die Aussage vom ÔÇ×lebenswerten LebenÔÇť oder dass dies und jenes ÔÇ×kein Leben mehr istÔÇť...


Reisende soll man nicht aufhalten!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-15

Haltet mich nicht auf, denn der HERR hat Gnade zu meiner Reise gegeben. Lasst mich, dass ich zu meinem Herrn ziehe. 1. Mose 24, Vers 56 Die heikle Mission, bei Abrahams Verwandtschaft eine Frau f├╝r dessen Sohn Isaak zu finden, war ├╝berraschend gut und schnell gegl├╝ckt. Rebekka, eine Gro├čnichte Abrahams, war bereit mit Abrahams Knecht zu ziehen, um die Frau Isaaks zu werden...


Was ist Fleisch und fleischlich?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-14

Denn fleischlich gesinnt sein ist Feindschaft gegen Gott, weil das Fleisch dem Gesetz Gottes nicht untertan ist; denn es vermag's auch nicht. Die aber fleischlich sind, k├Ânnen Gott nicht gefallen. R├Âmer 8, Verse 7 und 8 Die Begriffe "Fleisch" und "fleischlich" kommen in der Bibel h├Ąufig vor, wobei ich diese Begriffe, ganz automatisch, immer mit Fleisch- und Wurstwaren assoziiere, was damit nat├╝rlich nicht gemeint ist...


Gott sehen ist das Ziel unseres Glaubens!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-13

Wir werden ihm gleich sein und ihn sehen, wie er ist. 1. Johannes 3, Vers 2 Das ist die Verhei├čung des Glaubens!: Wir werden IHN sehen, wobei einmal von Jesus Christus und dann von Gott geschrieben steht, den wir schauen und von Angesicht zu Angesicht sehen werden. Die Trennung von Gott hat zur Folge, dass wir Gott nicht nur nicht schauen k├Ânnen, sondern der Anblick Gottes f├╝r uns als geborene S├╝nder t├Âdlich w├Ąre...


Soll Deutschland die Welt retten?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-12

Wendet euch zu mir, so werdet ihr gerettet, aller Welt Enden; denn ich bin Gott, und sonst keiner mehr. Jesaja 45, Vers 22 Infolge der st├Ąndigen Angst- und Panikmache in Sachen Klimawandel, haben jetzt verschiedene Beschwerdef├╝hrer vor dem Bundesverfassungsgericht mit dem Begehren, die Klimaschutzregeln zu erweitern, geklagt, weil sie sich durch die bisherigen gesetzgeberischen Regelungen in ihren Freiheitsrechten beeintr├Ąchtigt sahen...


Mein individueller Gottesbeweis!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-11

Die Toren sprechen in ihrem Herzen: "Es ist kein Gott." Sie taugen nichts; ihr Treiben ist ein Gr├Ąuel; da ist keiner der Gutes tut. Psalm 14, Vers 1, analog zu Psalm 53, Vers 2 Unser Hund, ein Dackel, ist f├╝r mich ein Gottesbeweis. Wenn ich ihn ansehe, erkenne ich, dass er, wie ich, Augen, Ohren, Nase und Mund hat, auch wenn wir daf├╝r andere Bezeichnungen haben...


Seinwollen wie Gott - die Urs├╝nde schlechthin!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-10

Da sprach die Schlange zur Frau: Ihr werdet keinesfalls des Todes sterben, sondern Gott wei├č: an dem Tage, da ihr davon esst, werden eure Augen aufgetan, und ihr werdet sein wie Gott und wissen, was gut und b├Âse ist. 1. Mose 3, Verse 4 und 5 Seinwollen wie Gott. Das ist die Grundhaltung des nat├╝rlichen Menschen...


Gott offenbart sich auch in seiner Sch├Âpfung!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-09

Denn Gottes unsichtbares Wesen, das ist seine ewige Kraft und Gottheit, wird seit der Sch├Âpfung der Welt ersehen aus seinen Werken, wenn man sie wahrnimmt, sodass sie keine Entschuldigung haben. R├Âmer 1, Vers 20 Sind Gewohnheiten etwas Positives oder Negatives? Ich meine, das kommt ganz darauf an, ob es gute oder schlechte Gewohnheiten sind...


Der Mensch braucht Gemeinschaft!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-08

Sie waren t├Ąglich einm├╝tig beeinander im Tempel und brachen Brot hier und dort in den H├Ąusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen und lobten Gott und fanden Wohlwollen beim ganzen Volk. Der Herr aber f├╝gte t├Ąglich zur Gemeinde hinzu, die gerettet wurden...


Auf das Dienen kommt es an!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-07

Er sprach zu ihnen: Was wollt ihr, dass ich f├╝r euch tue? Aber so ist es unter euch nicht; sondern wer gro├č sein will unter euch, der soll euer Diener sein; und wer unter euch der Erste sein will, der soll aller Knecht sein. Denn auch der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und sein Leben gebe als L├Âsegeld f├╝r viele...


Sind Christen s├╝ndlos und perfekt?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-06

Wer aus Gott geboren ist, der tut keine S├╝nde; denn Gottes Kinder bleiben in ihm und k├Ânnen nicht s├╝ndigen; denn sie sind von Gott geboren. 1. Johannes 3, Vers 9 Wenn wir sagen, wir haben keine S├╝nde, so betr├╝gen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns. 1. Johannes 1, Vers ...


Unvereinbarkeiten!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-05

Der nat├╝rliche Mensch aber vernimmt nichts vom Geist Gottes; es ist ihm eine Torheit und er kann es nicht erkennen; denn es muss geistlich beurteilt werden. Der geistliche Mensch aber beurteilt alles und wird doch selber von niemandem beurteilt. 1. Korinther 2, Verse 14 und 15 In ...


Unser Glaube steht auf einem sicheren Grund!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-04

Viele haben es schon unternommen, Bericht zu geben von den Geschichten, die unter uns geschehen sind, wie uns das ├╝berliefert haben, die es von Anfang an selbst gesehen haben und Diener des Worts gewesen sind. So habe auch ich's f├╝r gut gehalten, nachdem ich alles von Anfang an sorgf├Ąltig erkundet habe, es f├╝r dich, hochgeehrter Theophilus, in guter Ordnung aufzuschreiben, damit du den sicheren Grund der Lehre erf├Ąhrst, in der du unterrichtet bist...


Gottes Liebe ist keine "Affenliebe"!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-03

Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus f├╝r uns gestorben ist, als wir noch S├╝nder waren. R├Âmer 5, Vers 8 Im Grunde beinhaltet dieser Vers eine ├╝beraus harte Aussage. Gott erweist seine ├╝bergro├če Liebe zu uns dadurch, dass er seinen Sohn auf eine ├Ąu├čerst brutale Art und Weise leiden und sterben l├Ąsst...


Ein wirkliches Gottesgeschenk!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-02

Verlasst euch nicht auf F├╝rsten; sie sind Menschen, die k├Ânnen ja nicht helfen. Psalm 146, Vers 3 Jesus Christus spricht: Ich bin der gute Hirte und kenne die Meinen und die Meinen kennen mich. Johannes 10, Vers 14 Der t├╝rkische Machthaber sprach angesichts des Putschversuchs im Jahre 2016 von einem "Gottesgeschenk"...


Gedanken zum 1. Mai!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-05-01

Seid fr├Âhlich in Hoffnung, geduldig in Tr├╝bsal, beharrlich im Gebet. R├Âmer 12, Vers 12 Ich erinnere mich noch gut an meine Jugendzeit und dem 1. Mai als dem "Kampftag der Arbeiterklasse". Zu den organisierten Demonstrationen und Ansprachen musste man zwar nicht gehen, aber es gab so etwas wie "freiwilligen Zwang", denn nur, wenn man anwesend war, wurde der Feiertag bezahlt...


Glaubenzeugnisse sind nicht vergeblich!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-04-30

Als sie von der Auferstehung der Toten h├Ârten, begannen die einen zu spotten; die andern aber sprachen: Wir wollen dich dar├╝ber ein andermal weiter h├Âren. Apostelgeschichte 17, Vers 32 Der Bibelleser kennt die Geschichte von der Missionsreise des Paulus, die ihn auch nach Athen f├╝hrt und um die es auch im heutigen Vers geht...


K├Ânnten wir auch B├Âses ertragen?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-04-29

Haben wir Gutes empfangen von Gott und sollten das B├Âse nicht auch annehmen? Hiob 2, Vers 10 Man stelle sich einmal vor, dass man wirklich alles verloren hat, die Familie, den Arbeitsplatz, seine soziale Stellung, das gesamte Eigentum. Wer br├Ąchte dann einen solchen Satz, wie den des ...