Kanal: Evangeliumsnetz - Andachten


Gottes letztes Wort!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-08-03

Nachdem Gott vorzeiten vielfach und auf vielerlei Weise geredet hat zu den V├Ątern durch die Propheten, hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn, den er eingesetzt hat zum Erben ├╝ber alles, durch den er auch die Welt gemacht hat. Hebr├Ąer 1, Verse 1 und 2 Jesus Christus ist Gottes ÔÇ×letztes WortÔÇť, nach dem nichts Neues mehr kommt...


Vom Splitter im Auge des Bruders!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-08-02

Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge und nimmst nicht wahr den Balken in deinem Auge? Matth├Ąus 7, Vers 3 Wenn zwei das Gleiche tun, dann ist das, jedenfalls aus menschlicher Sicht, nicht dasselbe! Insbesondere dann, wenn ich selbst einer von den Zweien bin, die dar├╝ber streiten, wer von beiden den Splitter und wer den Balken im Auge hat...


Gott der Sch├Âpfer und Erhalter aller Welt!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-08-01

Er ist nicht ferne von einem jeden unter uns. Denn ihn ihm leben, weben und sind wir; wie auch einige Dichter bei euch gesagt haben: Wir sind seines Geschlechts. Apostelgeschichte 17, Verse 27-29 Dieser Tage wurde mir neuerlich ganz deutlich bewusst, dass es Gott ist, der uns nicht nur, von Mutterleibe an, geschaffen, gewollt und das Leben gegeben, sondern uns auch von Anfang an, bis zum heutigen Tag, ununterbrochen erhalten und bewahrt hat...


Stille werden vor Gott!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-31

Denn so spricht Gott der HERR, der Heilige Israels: Wenn ihr umkehrtet und stille bliebet, so w├╝rde euch geholfen; durch Stillesein und Hoffen w├╝rdet ihr stark sein. Aber ihr wollt nicht. Jesaja 30, Vers 15 Aber was wollten sie dann? Sie wollten die Sache selbst in die Hand nehmen und erlitten dabei schrecklichen Schiffbruch...


Gottes Gebote sichern unser Leben!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-30

Tu wohl deinem Knecht, dass ich lebe und dein Wort halte. ├ľffne mir die Augen, dass ich sehe die Wunder an deinem Gesetz. Ich bin ein Gast auf Erden; verbirg deine Gebote nicht vor mir. Meine Seele verzehrt sich vor Verlangen nach deinen Ordnungen allezeit. Psalm 119, Verse 17 - 20 Der ...


Gott ist immer noch gr├Â├čer!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-29

So viel der Himmel h├Âher ist als die Erde, so sind auch meine Wege h├Âher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken. Jesaja 55, Vers 9 "...ich glaube aber, als Mensch mit Verstand und Vernunft den geistigen Gehalt der beiden Testamente vorurteilsfrei bewerten zu k├Ânnen...


Unser Verstand ist nicht das Entscheidende!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-28

Verlass dich auf den HERRN von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand. Spr├╝che 3, Vers 5 Das ist eine Aussage, mit der man regelrecht provozieren kann. Anl├Ąsslich einer ├ťbergabe von Gideon Testamenten in einer Berufsschule, sprach ich diesen Satz aus, wobei einem Sch├╝ler schier die Luft wegblieb...


Haben wir Frieden mit Gott?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-27

Da wir nun gerecht geworden sind durch den Glauben, haben wir Frieden mit Gott durch unseren Herrn Jesus Christus. R├Âmer 5, Vers 1 Mit zunehmendem Alter gehen die Gedanken ├Âfters als fr├╝her in die Vergangenheit. Eigentlich ist das ganz nat├╝rlich. Der junge Mensch, der noch alles vor sich hat, denkt an die Zukunft...


Der Anfang der Erkenntis!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-26

Die Furcht des HERRN ist der Anfang der Erkenntnis. Die Toren verachten Weisheit und Zucht. Spr├╝che 1, Vers 7 Es gibt Dinge, die sind richtig und es gibt Dinge die sind falsch! Solcherart Erkenntnis zu ├Ąu├čern ist heutzutage umstritten. Wer solches sagt, gilt schnell als ÔÇ×intolerantÔÇť und ÔÇ×├╝berheblichÔÇť...


Wann t├Âtet der Buchstabe?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-25

Denn der Buchstabe t├Âtet, aber der Geist macht lebendig. 2. Korinther 3, Vers 6 Fast jeder kennt das klassische Zitat aus Goethes Faust: ÔÇ×Grau, teurer Freund, ist alle Theorie und gr├╝n des Lebens goldner Baum.ÔÇť Und oft genug wird dieses Zitat auf eine Ebene mit dem heutigen Vers aus dem 2...


Nicht um jeden Preis!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-24

Wer den Sp├Âtter belehrt, der tr├Ągt Schande davon, und wer den Gottlosen zurechtweist, holt sich Schmach. Spr├╝che 9, Vers 7 Diesem Vers wohnt eine Spannung inne. Zum einen sind wir zu einem furchtlosen Bekennen aufgefordert, weil es Gottes Wille ist, dass allen Menschen geholfen wird und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen, und zum anderen wird uns hier Zur├╝ckhaltung empfohlen...


Nein sagen k├Ânnen!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-23

Flieht der Hurerei. 1. Korinther 6, Vers 18 Flieht den G├Âtzendienst! 1. Korinther 10, Vers 14 Fliehe die Begierden der Jugend! 2. Timotheus 2, Vers 22 Erstaunlicherweise gibt es neben Aufforderungen zur Standhaftigkeit auch Aufforderungen zur Flucht. Fl├╝chten sollen wir vor der S├╝nde, also vor solchen Dingen, die uns auf einen falschen Weg f├╝hren und vom Glauben abbringen...


Nicht der Welt anpassen, ohne dabei weltfremd zu sein!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-22

F├╝gt euch nicht ins Schema dieser Welt, sondern verwandelt euch durch die Erneuerung eures Sinnes, dass ihr zu pr├╝fen verm├Âgt, was der Wille Gottes ist: das Gute und Wohlgef├Ąllige und Vollkommene. R├Âmer 12, Vers 2 Wir werden, besonders deutlich im Neuen Testament, immer wieder dazu aufgefordert uns von der Welt fernzuhalten...


Ein "S├╝nder" fragt an!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-21

Dieser (Jesus) nimmt die S├╝nder an! Lukas 15, Vers 2 Ich erhalte immer wieder Anfragen von Menschen, die wegen ihrer S├╝nden in gr├Â├čte seelische N├Âten kommen. Wegen der Grunds├Ątze, um die es hier geht, bringe ich heute einen praktischen Fall. Ein Fragesteller schreibt wie folgt: "Oft hei├čt es, dass man OHNE BEDINGUNG von Gott angenommen wird, allein durch den Glauben an den Herrn Jesus Christus...


Jesus klopft an unsere Herzenst├╝r!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-20

Siehe ich stehe vor der T├╝r und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme h├Âren wird und die T├╝r auftun, zu dem werde ich hineingehen und das Abendmal mit ihm halten und er mit mir. Offenbarung 3, Vers 20 In allen Katastrophen der Weltgeschichte und auch in pers├Ânlichen Katastrophen, klopft Gott an unsere Herzenst├╝r, damit wir uns auf das besinnen, worauf es Gott ankommt...


Nur auf Gott ist Verlass!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-19

Ja, du stellst sie auf schl├╝pfrigen Grund und st├╝rzest sie zu Boden. Wie werden sie so pl├Âtzlich zunichte! Sie gehen unter und nehmen ein Ende mit Schrecken. Psalm 73, Verse 18. 19 M├╝ssen wir uns vor grassierenden, angstbesetzten Ideen, f├╝rchten? Welche Vorstellungen sind derzeit in ...


Nur die uingeteilte Hingabe an Jesus Christus z├Ąhlt!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-18

In Christus liegen verborgen alle Sch├Ątze der Weisheit und der Erkenntnis. Ich sage euch das, damit euch niemand betr├╝ge mit verf├╝hrerischen Reden. Seht zu, dass euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegr├╝ndet auf die Lehre von Menschen und auf die M├Ąchte der Welt und nicht auf Christus...


Freude, die aus dem Glauben erw├Ąchst!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-17

Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch! Philipper 4, Vers 4 Wenn man in der Apostelgeschichte von den Bedr├Ąngnissen liest denen der Apostel Paulus und seine Begleiter ausgesetzt waren, wundert man sich ├╝ber eine solche Aussage. Als er den Brief an die Philipper schrieb befand er sich in Gefangenschaft und musste mit einem Todesurteil rechnen...


Die St├Ąrke auf die es ankommt!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-16

Seid nicht bek├╝mmert; denn die Freude im Herrn ist eure St├Ąrke. Nehemia 8, Vers 10 Es war damals eine schwere Zeit, fast so wie nach einem Krieg. Das Volk Israel war aus der babylonischen Gefangenschaft zur├╝ckgekehrt und stand vor einem Neuaufbau. Dazu kam ein feindlich gesinntes Umfeld...


Ein Gegensatz, den es nicht gibt!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2021-07-15

Ich hatte diese Andacht schon mal f├╝r 10.07.2021 eingegeben. Nachdem bei mir nichts ankam, nochmalige Sendung. Jesus spricht zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt; und wer da lebt und glaubt an mich, der wird nimmermehr sterben...