Kanal: Evangeliumsnetz - Andachten


Bereitet dem Herrn den Weg!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-15

Bereitet dem Herrn den Weg; denn siehe, der Herr kommt gewaltig. Jesaja 40, Verse 3 und 10 Das ist die st├Ąndige Aussage zum Dritten Advent. Im Kontext geht es darum, alles eben zu machen. Nicht im Sinne eines "Plattmachens", sondern in dem Sinn, dass alle Hindernisse, die dem Kommen des Herrn entgegenstehen, beseitigt werden...


Muss Jesus auch etwas gegen uns haben?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-14

Aber ich habe gegen dich, dass du die erste Liebe verl├Ąsst. Offenbarung 2, Vers 4 Die Gemeinde in Ephesus, an die der auferstandene Herr diese Worte richtet, war eine Gemeinde, mit der Jesus durchaus zufrieden sein konnte, und das l├Ąsst ER die Gemeinde auch wissen. ABER - und jetzt kommt es: Sie war doch nicht so, wie sie sein sollte...


Vertrauen auf Gott schafft neue Kraft!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-13

Die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Fl├╝geln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht m├╝de werden. Jesaja 40, Vers 31 Dieser Vers h├Ârt sich etwas vollmundig an. Sollte das wirklich so einfach sein? Auf den Herrn ...


Wir sind Gottes Hausgenossen!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-12

So seid ihr nun nicht mehr G├Ąste und Fremdlinge, sondern Mitb├╝rger der Heiligen und Gottes Hausgenossen. Epheser 2, Vers 19 Das ist eine gro├čartige Aussage! Den regelm├Ą├čigen Bibellesern ist sie bekannt. Aber machen wir uns auch bewusst, was diese Aussage bedeutet, Mitb├╝rger der ...


Die Wahrheit finden wir nur in Jesu Worten!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-11

Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine J├╝nger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. Johannes 8, Verse 31 und 32 Im Grunde sind alle Menschen auf der Suche nach Wahrheit. Sie wollen wissen, was wirklich gilt und worauf sie sich verlassen k├Ânnen...


Die G├╝te und der Ernst Gottes

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-10

Darum sieh die G├╝te und den Ernst Gottes: den Ernst gegen├╝ber denen, die gefallen sind, die G├╝te Gottes aber dir gegen├╝ber, sofern du bei seiner G├╝te bleibst; sonst wirst du auch abgehauen werden. R├Âmer 11, Vers 22 Ich erinnere mich hier an meinen fr├╝heren Religionslehrer, der gerne die Geschichte von den drei Professoren erz├Ąhlte, bei denen er studierte...


Die Vitamin B Gabe

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-09

Denn es ist kein Ansehen der Person vor Gott. R├Âmer 2, Vers 11 Das ist es doch, was wir uns im mitmenschlichen Miteinander w├╝nschen und wie es deshalb auch gerne und reichlich praktiziert wird: Die St├Ąrkung durch eine Vitamin-B-Gabe, wobei "B" f├╝r Beziehungen steht. Man erwartet, dass Dinge wohlwollender gesehen und beurteilt werden, wenn man einander gut kennt, und es f├Ąllt nicht immer leicht, sich diesen Erwartungen zu entziehen...


Vor Jesu Wiederkunft geht es heftig zu!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-08

Seht auf und erhebt eure H├Ąupter, weil sich eure Erl├Âsung naht. Lukas 21, Vers 28 Das ist der st├Ąndige Leitvers und Wochenspruch zum 2. Advent. Der ganze Vers lautet: "Wenn aber diese anf├Ąngt zu geschehen, dann seht auf und erhebt eure H├Ąupter, weil sich eure Erl├Âsung naht...


Vertrauen auf Gott schafft neue Kraft!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-07

Die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Fl├╝geln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht m├╝de werden. Jesaja 40, Vers 31 Dieser Vers h├Ârt sich etwas vollmundig an. Sollte das wirklich so einfach sein? Auf den Herrn ...


Damals und heute - wo ist der Unterschied?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-06

Da nahmen die Soldaten des Statthalters Jesus mit sich in das Pr├Ątorium und sammelten die ganze Abteilung um ihn. Und zogen ihn aus und legten ihm einen Purpurmantel an und flochten eine Dornenrkrone und setzten sie ihm aufs Haupt und gaben ihm ein Rohr in die rechte Hand und beugten die Knie vor ihm und verspotteten ihn und sprachen: Gegr├╝├čet seist du, der Juden K├Ânig! und spien ihn an und nahmen das Rohr und schlugen damit sein Haupt...


Wir d├╝rfen uns nicht bel├╝gen lassen!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-05

Und Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau. Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und f├╝llet die Erde. 1. Mose 1, Verse 27 und 28 Wenn jemand bei einem Manne liegt, wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gr├Ąuel ist, und sollen beide des Todes sterben; 3...


Glauben wirklich alle an einen Gott?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-04

Denn vom Aufgang der Sonne bis zum Niedergang ist meine Name herrlich unter den Heiden, und an allen Orten wird meinem Namen geopfert und ein reines Opfer dargebracht; denn mein Name ist herrlich unter den Heiden, spricht der Herr Zebaoth. Maleachi 1, Vers 11 Diesem Vers geht voraus, dass ausgerechnet das Volk Gottes, dem sich Gott in besonderer Weise offenbart hat, Gott verachtet, indem man IHM minderwertige Opfer bringt, gewisserma├čen "Dreck und Ausschuss"...


Wie weit ist es schon?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-03

Darum sendet ihnen Gott die Macht der Verf├╝hrung, sodass sie der L├╝ge glauben, damit gerichtet werden alle, die der Wahrheit nicht glaubten, sondern Lust hatten an der Ungerechtigkeit. 2. Thessalonicher 2, Verse 11 und 12 Der heutigen Verse sind eine Versch├Ąrfung der Aussage in Galater 6, Vers 7: "Was der Mensch s├Ąt, das wir er ernten"...


├ťbertriebende Gewissens├Ąngste

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-02

Darin ├╝be ich mich, allezeit ein unverletztes Gewissen zu haben vor Gott und den Menschen. Apostelgeschichte 24, Vers 16 Jeder Mensch und Christ hat ein Gewissen. Es kann eng, gro├čz├╝gig, weitherzig, korrekt, sauber, kleinlich und ├Ąngstlich reagieren. Das h├Ąngt von unseren Erfahrungen ab...


Wir leben im Zweiten Advent!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-12-01

Siehe, dein K├Ânig kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer. Sacharja 9, Vers 9 Dieser Tage stie├č ich auf ein nettes Adventsgedicht, das ich den lieben Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten m├Âchte: Zwischen Erntedank und Karneval kommst du in diese Welt. Im Supermarkt im Keksregal wirst du dann ausgestellt...


Christen haben eine Zukunft!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-11-30

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die Zuk├╝nftige suchen wir. Hebr├Ąer 13, Vers 14 Der November, als der Monat, in dem wir, nicht zuletzt durch des Geschehen in der Natur, in besonderer Weise an Verg├Ąnglichkeit und Sterben erinnert werden, endet mit dem heutigen Tag. Aber ...


Gottes anderer Ma├čstab

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-11-29

Einer teilt reichlich aus und hat immer mehr; ein anderer kargt, wo er nicht soll, und wird doch immer ├Ąrmer. Spr├╝che 11, Vers 24 Das ist eine seltsame Wahrheit, die jeder Logik widerspricht, aber sich merkw├╝rdigerweise als zutreffend best├Ątigt. Eigentlich ist es logisch und auch richtig, das Seine zusammenzuhalten, wenn man zu etwas kommen will...


Ist Gesundheit wirklich alles?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-11-28

├ärgert dich aber dein rechtes Auge, so rei├č es aus und wirf's von dir. Es ist dir besser, da├č eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze Leib in die H├Âlle geworfen werde. ├ärgert dich deine rechte Hand, so haue sie ab und wirf sie von dir. Es ist dir besser, da├č eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze Leib in die H├Âlle geworfen werde...


Die Sehnsucht muss ein Ziel haben!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-11-27

Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht. Psalm 36, Vers 10 Wir sind als Ansprechpartner Gottes f├╝r die Ewigkeit, als dem eigentlichen Ziel unseres Lebens, bestimmt. Der gottferne Mensch sucht die Erf├╝llung hingegen in irdischen Dingen. Aber auch die gr├Â├čten und sch├Ânsten Erfolge k├Ânnen ihn auf Dauer nicht zufrieden stellen...


Gerechtigkeit erh├Âht ein Volk!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2019-11-26

Gerechtigkeit erh├Âht ein Volk; aber die S├╝nde ist der Leute Verderben. Spr├╝che 14, Vers 34 "Gerechtigkeit" kann ganz verschieden verstanden werden. Einmal als Gerechtigkeit im juristischen Sinn und dann im Sinne des "Gerecht vor Gott sein". Im ersteren Fall geht es um den ...