Kanal: Evangeliumsnetz - Andachten


Der Geist der Wahrheit

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-20

Das ist gut und wohlgefällig vor Gott, unserm Heiland, welcher will, dass allen Menschen geholfen werde und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. 1. Timotheus 2, Verse 3 und 4 Während meiner Berufstätigkeit hatte ich viel mit Muslimen zu tun, die sich als umgängliche Leute erwiesen und oft ein Verhalten zeigten, das ich bei unseren Landsleuten nicht gefunden habe...


Ist wirklich alles vergeblich?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-19

Es ist alles ganz eitel, sprach der Prediger, es ist alles ganz eitel. Was hat der Mensch f√ľr Gewinn von all seiner M√ľhe, die er hat unter der Sonne? Prediger 1, Verse 2 und 3 Der Prediger Salomo, der von Gott mit besonders viel Weisheit beschenkt wurde, setzt sich mit der Sinnfrage auseinander und stellt fest, dass alles "eitel" ist...


Gottes große Verheißung

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-18

Wir warten aber auf einen neuen Himmel und eine neue Erde nach seiner Verhei√üung, in denen Gerechtigkeit wohnt. 2. Petrus 3, Vers 13 Nachdem das Alte, die st√§ndige Rebellion gegen Gott und die dadurch bewirkte gefallene Sch√∂pfung endg√ľltig vergangen sind und zwar so gr√ľndlich, dass dieser √ľberhaupt nicht mehr gedacht wird, schafft Gott alles neu...


Wie lange m√ľssen wir noch warten?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-17

Und als sie ihm nachsahen, wie Er gen Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Gewändern. Die sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen...


Botschafter an Christi Statt

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-16

Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich; wer aber mich verachtet, der verachtet den, der mich gesandt hat. Lukas 10, Vers 16 Was Christen sagen, hat Gewicht! Der Glaubensbote ist Christi Stellvertreter. Also nicht "nur" der Papst", der das von sich ...


Ein Kirchenschlaf der gut ausging

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-15

Es sa√ü aber ein junger Mann mit Namen Eutychus in einem Fenster und sank in einen tiefen Schlaf, weil Paulus so lange redete; und vom Schlaf √ľberw√§ltigt fiel er hinunter vom dritten Stock und wurde tot aufgehoben. Apostelgeschichte 20, Vers 9 Unerh√∂rt, m√∂chte man sagen. Wie kann man ...


Auserwählt und berufen!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-14

Ihr aber seid das auserw√§hlte Geschlecht, die k√∂nigliche Priesterschaft, das heilige Volk, das Volk des Eigentums, dass ihr verk√ľndigen sollt die Wohltaten dessen, der euch berufen hat von der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht; 1. Petrus 2, Vers 9 Was hier √ľber den Stand der Christen gesagt wird, ist h√∂chst bedeutsam...


In zwei Welten beheimatet

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-13

Seht, ich habe euch Macht gegeben, zu treten auf Schlangen und Skorpione, und Macht √ľber alle Gewalt des Feindes; und nichts wird euch schaden. Lukas 10, Vers 19 Als nun Paulus einen Haufen Reisig zusammenraffte und aufs Feuer legte, fuhr wegen der Hitze eine Schlange heraus und biss sich an seiner Hand fest...


Eigener Verdienst zählt nicht vor Gott!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-12

Denn hier ist kein Unterschied: sie sind allesamt S√ľnder und ermangeln des Ruhm, den sie bei Gott haben sollten, und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erl√∂sung, die durch Christus Jesus geschehen ist. R√∂mer 3, Verse 22 bis 24 Das biblische Menschenbild ist f√ľr uns nicht sehr schmeichelhaft...


Gott lässt sich nicht spotten!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-11

Irret euch nicht! Gott l√§sst sich nicht spotten. Denn was der Mensch s√§t, das wird er ernten. Galater 6, Vers 6 Kurz hintereinander gingen bei mir folgende Mitteilungen ein: Mitteilung 1 Abtreibung soll vollumf√§ngliche Legalisierung erfahren. Um dies zu erreichen, hat das EU-Parlament in Br√ľssel verschiedene Entschl√ľsse gefasst, die zusammen genommen darauf hinauslaufen, dem Lebensrecht ungeborener Kinder die gesetzliche Grundlage zu entziehen...


Ein Geruch zum Tode

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-10

Denn wir sind f√ľr Gott ein Wohlgeruch Christi unter denen, die gerettet werden, und unter denen, die verloren werden: diesen ein Geruch des Todes zum Tode, jenen aber ein Geruch des Lebens zum Leben. 2. Korinther 2, Verse 15 und 16 Auch wenn ein Hund uns Menschen in Sachen Riechen haushoch √ľberlegen ist, spielt der Geruchssinn f√ľr uns Menschen trotzdem eine gro√üe Rolle...


Christen sind Salz und Licht der Welt!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-09

Ihr seid das Salz der Erde. Ihr seid das Licht der Welt. Matthäus 5, Verse 13 und 14 Ohne Salz schmeckt alles fad. Aber das wäre vielleicht noch zu ertragen, wenn Salz nicht ausgesprochen lebensnotwendig wäre. Zum Erhalt des elektrolytischen Gleichgewichts im Körper, ist Salz unverzichtbar...


Können wir weiterhin offen bekennen?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-08

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Johannes 14, Vers 6 Im "Aufbruch" Mai 2018 - Informationen des Gemeindehilfsbundes, las ich unter der √úberschrift "Fristlose K√ľndigung wegen biblischer Wertvorstellungen" ...


Glaube an den Herrn Jesus!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-07

Und er f√ľhrte sie hinaus und sprach: Liebe Herren, was muss ich tun, dass ich gerettet werde? Sie sprachen: Glaube an den Herrn Jesus, so wirst du und dein Haus selig! Apostelgeschichte 16, Vers 30 und 31 Der Aufseher des Gef√§ngnisse von Philippi war kein "Gottsuchender", also einer, der nach dem richtigen oder besser nach dem f√ľr ihn genehmen Glauben suchte, so wie wir es manchmal von Leuten h√∂ren, "die auf der Suche sind"...


Jesus Christes als die Mitte des Glaubens bekennen!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-06

Wer mich nun bekennt vor den Menschen, den will ich auch bekennen vor meinem himmlischen Vater. Wer mich aber verleugnet vor den Men- schen, den will ich auch verleugnen vor meinem himmlischen Vater. Matthäus 10, Verse 32 und 33 In der Publikation "Der schmale Weg", Nr. 2./2018, herausgegeben vom Christlichen Gemeinde-Dienst Pforzheim, wird von einem gefährlichen neuen Trend bei Evangelikalen, unter der Überschrift "Evangelisieren durch Jesus- Verleugnung", berichtet...


Kein interreligiöser Dialog

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-05

Als sie von der Auferstehung der Toten hörten, begannen die einen zu spotten; die anderen aber sprachen: Wir wollen dich ein andermal weiterhören. So ging Paulus von ihnen. Apostelgeschichte 17, Verse 32 und 33 Dass ein Toter aufersteht, liegt jenseits aller Erfahrungen und ist von daher schlicht "unmöglich"...


Verwirrung anstelle Handlung

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-04

Dort schrien die einen dies, die anderen das, und die Versammlung war in Verwirrung, und die meisten wussten nicht, warum sie zusammengekommen waren. Apostelgeschichte 19, Vers 32 Vom fr√ľheren Bundespr√§sident Johannes Rau ist √ľberliefert, dass er auf die Frage nach dem Ergebnis einer Zusammenkunft antworten konnte: "Apostelgeschichte 19, Vers 32"...


Gilt des zweite Gebot noch?

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-03

Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist, Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! 2. Mose 20, Verse 4 und 5 (2. Gebot) Herr, zeige uns den Vater, und es gen√ľgt uns...


Jesu F√ľrbitte auch f√ľr uns heute!

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-02

Sie sind nicht von der Welt, wie auch ich nicht von der Welt bin. Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist die Wahrheit. Wie du mich gesandt hast in die Welt, so sende ich sie auch in die Welt. Ich heilige mich selbst f√ľr sie, damit auch sie geheiligt seien in der Wahrheit. ICH BITTE ABER NICHT ALLEIN F√úR SIE, SONDERN AUCH F√úR DIE, DIE DURCH IHR WORT AN MICH GLAUBEN WERDEN...


Gott unser Arzt und Heiland

  Evangeliumsnetz - Andachten      2018-05-01

Ich bin der HERR, dein Arzt. 2. Mose 15, Vers 26 Hei√üt das nun, auf √Ąrzte und √§rztliche Behandlung zu verzichen? Das ganz sicher nicht, denn Gott kann uns auch durch menschliche Helfer helfen. Es liegt aber immer in Gottes Hand, ob wir krank oder gesund sind oder ob uns eine Krankheit zum Segen werden soll, denn auch das ist m√∂glich...