Kanal: Gedichte und Kurzgeschichten


Dein Reich

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-09-18

Dein Reich mit jedem meiner hastigen Schritte weicht der Horizont deines Reiches einen Schritt zur√ľck nur wenn ich stehenbleibe und mich nach den anderen umsehe ber√ľhrt mich dein Atem (Caecilia Lange)


Kirche unter Denkmalschutz

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-09-11

Kirche unter Denkmalschutz Der erste Bote, den der Himmel in die Stadt sandte, taugte wirklich nicht viel: Er verhaspelte sich beim Reden, stotterte seine Botschaft daher, aber so ohne Feuer, dass sich die Leute bereits beim dritten Satz zu langweilen begannen und immer lauter sprachen. Erst als der Bote plötzlich verschwand, kamen sie zur Besinnung, und es wurde ihnen bang...


Ohne Kirche zu Jesus gehören?

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-09-04

Ohne Kirche zu Jesus geh√∂ren? In jener Zeit kam einer zu Jesus und begann zu fragen: "Meister, wir alle wissen, dass du von Gott kommst und die Wege der Wahrheit lehrst. Aber was deine J√ľnger angeht, dein Gefolge oder deine Gemeinde, wie du das nennen magst - so muss ich gestehen, dass mir das nicht besonders zusagt, im Gegenteil...


Sonne der Gerechtigkeit

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-08-28

Sonne der Gerechtigkeit Sonne der Gerechtigkeit, gehe auf in unsrer Zeit; brich in deiner Kirche an, dass die Welt es sehen kann. Erbarm dich, Herr. Weck die tote Christenheit aus dem Schlaf der Sicherheit, dass sie deine Stimme hört, sich zu deinem Wort bekehrt. Erbarm dich, Herr...


Gib mir Augen

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-08-21

Gib mir Augen Gib mir Augen, die die kommenden Wunder sehen, die deine allm√§chtige Hand in unserer Menschheit wirken wird; Augen, die in den unbedeutenden Dingen Zeichen deines verborgenen Tuns sehen, das unser Universum zum Ziel f√ľhrt; Augen, die in einer selbsts√ľchtigen und ...


Wir schauen uns an

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-08-14

Wir schauen uns an Der Pfarrer von Ars ging eines Tages in seine Kirche und sah dort einen einfachen Bauern knien. Er dachte sich nichts dabei. Soviele Manschen kamen den Tag √ľber in seine Kirche, um "dem lieben Gott" von ihren Sorgen zu erz√§hlen. Als er aber nach einer Stunde wieder in die ...


Das Brot

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-08-07

Das Brot Die Liebe zwischen einem Mann und seiner Frau ist l√§ngst an den toten Punkt gekommen. Seitdem er nichts mehr verdient und sie nichts mehr zu essen hat, ist das vollends der Fall. Leer und hungrig sind sie. Ewig hungrig sitzen sie sich, wenn er abends heimkommt, gegen√ľber. Und er sagt: "Gib Brot", sie: "Gib Geld"...


Was ich nicht sehe, das gibt es nicht

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-07-31

Was ich nicht sehe, das gibt es nicht Am Grunde eines Teichs im Sumpf, zwischen Algen und Wassergr√ľn, da sa√ü vor seinem Haus ein Mumpf und mumpfte so vor sich hin. Eine M√ľmpf, die ihres Weges kroch, blieb atemlos bei ihm stehn und keuchte: "Ach, Mumpf, so denk dir doch, ich habe einen Menschen gesehen! Einen richten Menschen mit Arm und Bein und einem sch√∂nen Gesicht!" Da knurrte der Mumpf: Lass die Kinderei'n, denn Menschen gibt es doch nicht...


Der du der Vater unseres Herrn Jesus Christus bist

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-07-24

Der du der Vater unseres Herrn Jesus Christus bist Ich rufe dich an, Herr, Gott Abrahams und Gott Isaaks und Gott Jakobs und Gott Israels, der du der Vater unseres Herrn Jesus Christus bist. O Gott, in der F√ľlle deiner Barmherzigkeit warst du uns wohlgesinnt, dass wir dich erkennen...


In deiner Obhut

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-07-17

In deiner Obhut Wohlbehalten lass mich heut aufstehn und in deiner Obhut gehn; lass mich wandeln in dem Schein der gro√üen Kraft der G√ľte dein. (Walter von der Vogelweide)


Wenn ich meine Kinder ansehe

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-07-14

Wenn ich meine Kinder ansehe Wenn ich meine Kinder andsehe wie sie schreien und toben weinen und zornig sind wie sie stolpern und fallen dann denke ich Dein Reich es kommt nie Wenn ich meine Kinder ansehe wie sie juchzen und singen lachen und gl√ľcklich sind wie sie h√ľpfen und ...


Der Dornenvogel

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-07-10

Der Dornenvogel Es gibt einen Vogel, der in seinem Leben nur ein einziges Mal singt, doch singt er s√ľ√üer als jedes andere Gesch√∂pf auf dem Erdenrund. Von dem Augenblick an, da er sein Nest verl√§sst, sucht er nach einem Dornenbaum und ruht nicht, ehe er ihn gefunden hat. Und wenn er im Gezweig zu singen beginnt, dann l√§sst er sich so darauf nieder, dass ihn der gr√∂√üte und sch√§rfste Dorn durchbohrt...


Wer bin ich

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-07-03

Wer bin ich Eine alte Geschichte berichtet von einem Einsiedler. Der klagte oft, dass er so viel zu tun habe. Dar√ľber wunderten sich die Leute, und sie fragten ihn, was denn das eigentlich w√§re. Er erkl√§rte es: "Ich habe zwei Falken zu z√§hmen, zwei Sperber abzurichten, zwei Hasen aufzuhalten, eine Schlange zu beh√ľten, einen Esel zu beladen, Pferde zu satteln und einen L√∂wen zu b√§ndigen...


Gebet auf dem Scheiterhaufen

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-06-26

Gebet auf dem Scheiterhaufen Herr, Gott, Herrscher des Alls, Vater deines geliebten und gepriesenen Knechtes Jesus Christus, durch den wir Kenntnis von dir erhalten haben, Gott der Engel und Mächte, der ganzen Schöpfung und des ganzen Geschlechtes der Gerechten, die vor dir leben! Ich ...


Das Leben ist herrlich!

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-06-19

Das Leben ist herrlich! Zu einem alten Rabbi kam ein Mann und klagte: "Rabbi, mein Leben ist nicht mehr erträglich. Wir wohnen zu sechst in einem einzigen Raum. Was soll ich nur machen?" Der Rabbi antwortete: "Nimm deinen Ziegenbock mit ins Zimmer." Der Mann glaubte nicht recht gehört zu haben...


Das Lachen

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-06-12

Das Lachen Lieber Gott, der du alles erschaffen hast: die Sonne und den Mond und die Sterne, unsere Mutter Erde und alles, was sich auf ihr bewegt - den Regenwurm und den Gorilla, den entlarvten Schmetterling und das Kapuzineräffchen und dazu den Menschen, dem von Zeit zu Zeit alle ...


Mutter

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-06-05

Mutter "Was sind deine schwierigsten Fälle?" fragte ich einen Gefängnispfarrer. Darauf kam sofort und bestimmt diese Antwort: "Die schwierigsten Fälle im Gefängnis sind die, denen beim Wort Mutter nichts Gutes einfällt!"


Die Welt in Ordnung bringen

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-05-29

Die Welt in Ordnung bringen Ein kleiner Junge kam zu seinem Vater und wollte mit ihm spielen. Der aber hatte keine Zeit f√ľr den Jungen und auch keine Lust zum Spiel. Also √ľberlegte er, womit er den Knaben besch√§ftigen k√∂nnte. Er fand in einer Zeitschrift eine komplizierte und detailreiche Abbildung der Erde...


Nimm alles von mir

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-05-22

Nimm alles von mir Mein Herr und mein Gott, nimm alles von mir, was mich hindert zu dir. Mein Herr und mein Gott, gib alles mir, was mich f√∂rdert zu dir. Mein Herr und mein Gott, nimm mich mir und gib mich ganz zu eigen dir! (Nikolaus von Fl√ľe)


Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens

  Gedichte und Kurzgeschichten      2018-05-15

Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens, dass ich liebe, wo man ha√üt; dass ich verzeihe, wo man beleidigt; dass ich verbinde, wo Streit ist; dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist; dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht; dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung qu√§lt; dass ich Licht entz√ľnde, wo Finsternis regiert; dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt...