Lass uns deine Nähe und deine Liebe spüren

Lass uns deine Nähe und deine Liebe spüren

Herr unser Gott!
Wenn wir Angst haben, dann lass uns nicht verzweifeln!
Wenn wir enttäuscht sind, dann lass uns nicht bitter werden!
Wenn wir gefallen sind, dann lass uns nicht liegen bleiben!
Wenn es mit unserem Verstehen und mit unseren Kräften zu Ende ist, dann lass uns nicht umkommen!
Nein, dann lass uns deine Nähe und deine Liebe spüren, die du ja gerade denen verheißen hast, deren Herz demütig und zerschlagen ist und die sich fürchten vor deinem Wort.
Zu allen Menschen ist ja dein lieber Sohn gekommen als zu solchen, die so dran sind.
Eben weil wir Alle so dran sind, ist er im Stall geboren und am Kreuz gestorben.
Herr, erwecke uns Alle und halte uns Alle wach zu dieser Erkenntnis und zu diesem Bekenntnis.


(Karl Barth)