Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Dies alles ist eben das Buch des Bundes, mit dem höchsten Gott gemacht. Er ist nie gewesen (d.h. Es ist nie jemand gewesen), der es ausgelernt hätte, und wird nimmermehr werden, der es ausgründen möchte.
Sirach 24, 32 und 38


Das ist wahrlich wahr; denn ich als ein geringer Christ hab's auch ein wenig versucht, und wenn ich's hoch gebracht habe, bin ich gewahr geworden, daß ich kaum ein ABC-Schüler drin gewesen bin. Und fürwahr, mein lieber Christ, du kannst nicht zu viel in der Schrift lesen, und was du liesest, kannst du nicht zu wohl lesen, und was du wohl liesest, kannst du nicht zu wohl verstehen,und was du wohl verstehst, kannst du nicht zu wohl lehren, und was du wohl lehrest, kannst du nicht zu wohl leben. Darum, liebe Herren und Brüder, Pfarrherren und Prediger, betet, leset, studieret, seid fleißig. Fürwahr, es ist nicht Faulenzens, Schnarchens und Schlafens Zeit zu dieser bösen Zeit. Brauchet eurer Gabe, die euch anvertraut ist, und offenbart das Geheimnis Christi; wer es nicht wissen will, sei unwissend.