Dr. Martin Luther - Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Wer weiß, Gott möchte sich kehren und ihn reuen, und sich wenden von seinem grimmigen Zorn, daß wir nicht verderben. Da aber Gott sah ihre Werke, daß sie sich bekehrten von ihrem bösen Wege, reuete ihn des Übels, das er geredet hatte, ihnen zu tun,
Jona 3, 9 - 10


Gott pflegt nicht zu zürnen, es sei denn gar keine Hoffnung der Besserung vorhanden. Darum, wenn du in Nöten, Angst oder Gefahr bist, so greif in den Busen und frage dein Herz, ob du Gott so feind bist, daß du auch gar nicht mehr wollest dich wieder zu ihm kehren. Ist nun das in deinem Herzen gewiß beschlossen, du wolltest dich gerne wieder zu ihm wenden und kommen, wenn er dich nur wollte wieder annehmen und deine Sünden, so du wider ihn getan hast, dir herzlich leid sind und von Herzen begehrest, davon abzustehen, so sollst du gar nicht zweifeln: Gott zürnet nicht, ja, er hat noch nicht angefangen zu zürnen, weil du noch nicht angefangen hast, an seiner Gnade und Barmherzigkeit zu verzweifeln.