Dr. Martin Luther - Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Wenn ihr mich kennetet, so kennetet ihr auch meinen Vater.
Johannes 8, 19.


Hebe demnach nicht hinten noch oben an, daß du wolltest den Vater vorher erkennen lernen; da wird nichts daraus. Sondern also tue ihm: Schließ die Augen zu und sage: Ich weiß nichts von Gott noch vom Vater, ich komme denn hieher und höre, was Christus sagt. Denn was sonst außer dieses Mannes Wort, wie hoch es auch sein mag, gepredigt oder erdacht wird, das ist nicht der Vater, sondern bleibt Blindheit, Irrtum und der Teufel selber. Wenn ihr aber mich kennet, so kennet ihr auch den Vater. Denn der Vater hat gesagt, er will durch den Sohn erkannt sein, und nimmt uns aus allen hohen Schulen, aus aller weisen Leute Gesetz, aus aller heiligen Leute Leben, aus aller Religionen Glauben und Lehren und spricht: Wer wissen will, wer ich, Gott der Vater, sei, der höre Christum, den Sohn.