Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Das ist je gewißlich wahr: sterben wir mit, so werden wir mit leben; dulden wir, so werden wir mit herrschen.
2. Timotheus 2, 11 – 12


Willst du nicht sterben, so stirb; willst du nicht gefangen sein, so gib dich gefangen; willst du nicht in die Hölle kommen, so fahre hinein; willst du nicht ein Sünder sein, so werde ein Sünder; willst du des Kreuzes los sein, so nimm es auf dich; willst du den Teufel überwinden, so laß dich von ihm überwinden; willst du einen bösen Menschen zwingen, so laß dich von ihm zwingen. Diese rätselhaften Worte erklärt die Schrift 1. Korinther 3, 18 also: Wer weise werden will, der werde ein Narr. Ein wahrer Christ versteht es gar wohl und hat's in täglicher Erfahrung. Das Schwerste ist: willst du den Teufel überwinden, so laß dich von ihm überwinden. Der Verstand ist etwa dieser: Laß den Teufel mit seinem ganzen Anhang auf dich losstürmen, daß es scheine, als lägest du unten und er siege, so wird doch Christi Kraft, die in der Ohnmacht allmächtig bleibt, die Oberhand behalten.