Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Siehe, das ist Gottes Lamm.
Johannes 1, 36


Andere Propheten haben auch wohl von Christo geweissagt, wie er kommen und die Welt von Sünden ledig machen sollte. Aber da ist weder Jesaja noch Jeremia, der da hätte können sagen: Dieser ist's, den ihr sollt annehmen. Johannes ist es allein, der die erste Stimme hat gehen lassen und die Person mit Fingern gezeigt, wo Vergebung der Sünden eigentlich zu finden sei. Solche Finger hat nie ein Mensch gehabt noch gesehen, wie Johannis Finger sind, womit er das Lämmlein Gottes zeigt. Darum, wen die Sünde drückt, Teufel und Tod schreckt, der sehe nur diesem Prediger auf seinen Mund und Finger, der wird ihn recht lehren und weisen, daß er zur Vergebung der Sünden komme und mit Gott zufrieden werde. Das ist nun die Freude, die alle Welt und nicht allein Zacharias und Elisabeth an Johannes haben sollten.