Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Es sei denn, daß jemand geboren werde aus Wasser und Geist, so kann er nicht in das Reich Gottes kommen.
Johannes 3, 5


Das muß eine andere Geburt sein als von Vater und Mutter. Wohl ist’s auch Gottes Werk, daß der Mensch natürlich geboren wird; doch tut Gott solches durch Vater und Mutter, und kommt solche Geburt aus ihrem Fleisch und Blut. Aber zu der Christen Geburt kann kein Mensch nichts geben und tun und muß heißen: Nichts vom Geblüte (noch von dem Willen eines Mannes), sondern aus Gott geboren, aus Wasser und heiligem Geist. Da siehest du wohl das Wasser der Taufe als den Tau (Psalm 110) und hörst das äußerliche, mündliche Wort als den Wind; den Geist aber und was da ausgerichtet wird, nämlich wie der Mensch aus der Taufe gereinigt und dem Priester in der Hand zum Heiligen und aus einem Kinde der Hölle ein Kind Gottes wird, das kannst du weder sehen, hören noch verstehen.