Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Das Fleisch gelüstet wider den Geist und den Geist wider das Fleisch.
Galater 5, 17


Hieraus lerne, daß der Streit nicht in rohen Sünden geschieht, sondern in den Gläubigen, und gibt auch den Christen einen feinen Trost, daß sie nicht gedenken, wenn sie böse Lüste fühlen, daß sie darum bald verdammt seien. Lerne also, wenn du ein Christ bist, daß du allerlei Anstoß und böse Neigungen im Fleisch fühlen werdest. Denn wenn der Glaube da ist, so kommen hundert böse Gedanken, hundert mehr Anfechtungen als vorher. Siehe nur darauf, daß du ein Mann seiest und dich nicht läßt fangen und immer widerbellst und sagst: Ich will nicht, ich will nicht. Herr Christe! Du hast gesagt: bittet, so werdet ihr nehmen usw. Hilf, lieber Herr, wider alle Anfechtungen