Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

So man von Herzen glaubt, so wird man gerecht, und so man mit dem Munde bekennt, so wird man selig.
Römer 10, 10


Der Glaube ergreift Christus und hat ihn gegenwärtig und hält ihn eingeschlossen wie der Ring den Edelstein, und wer erfunden wird als einer, der Christus mit solcher Zuversicht im Herzen ergriffen er wäre dein Mittler und Hoherpriester, darum sollst du gerecht sein. Weil du im Glauben Christus ergriffen hast, durch welchen du gerecht bist, so fange nun an, gute Werke zu tun: Liebe Gott und liebe den Nächsten, rufe Gott an, danke ihm, predige ihn, lobe ihn, bekenne Gott, tue wohl deinem Nächsten und diene ihm. Das sind die wahrhaft guten Werke, die aus dem Glauben und aus einem fröhlichen Herzen fließen, weil wir umsonst Vergebung der Sünden durch Christus empfangen haben.