Bestellung von Amtleuten für die Abgaben an die Priester und Leviten

Bestellung von Amtleuten für die Abgaben an die Priester und Leviten

An jenem Tag wurden auch Männer als Aufseher über die Vorratsräume eingesetzt, in denen die Abgaben, die ersten Früchte der Ernte und die Zehnten der Erträge gelagert wurden.

In diesen Kammern sammelte man von den Feldern der einzelnen Städte die Anteile, die den Priestern und Leviten gesetzlich zukamen.

Denn die Juden hatten ihre Freude an den Priestern und Leviten im heiligen Dienst, die ihrem Gott die Opfer brachten und die Reinigungshandlungen vollzogen.

Auch die Sänger und Torwächter versahen ihren Dienst nach den

Anordnungen Davids und seines Sohnes Salomo.

Denn seit der Zeit Davids und Asafs gab es Vorsteher für die Sänger, die Gott mit ihren Liedern lobten und priesen. 

Zur Zeit Serubbabels und zur Zeit Nehemias lieferte ganz Israel die

Anteile für den täglichen Bedarf der Sänger und Torwächter ab.

Und die Gaben, die Gott geweiht waren, brachten sie zu den Leviten, die wiederumden vorgeschriebenen Anteil an die Priester abgaben.

Nehemia 12, 44-47
https://www.bibel-online.net/buch/neue_evangelistische/nehemia/12/#44