Die Frage nach dem Davidssohn

Die Frage nach dem Davidssohn

Nun fragte Jesus die versammelten Pharisäer:
"Was denkt ihr über den Messias? Wessen Sohn ist er?" - "Der Sohn Davids", erwiderten sie.

Da sagte Jesus: "Warum hat ihn David dann aber - durch den Heiligen Geist geleitet - Herr genannt? Er sagte nämlich: 'Der Herr sprach zu meinem Herrn: Setz dich an meine rechte Seite, bis ich deine Feinde zum Fußschemel für dich gemacht habe.'
Wenn David ihn also Herr nennt, wie kann er dann gleichzeitig sein Sohn sein?"

Keiner konnte ihm darauf eine Antwort geben. Und von da an wagte auch niemand mehr, ihm eine Frage zu stellen.

Matthäus 22, 41-46
http://www.bibel-online.net/buch/neue_evangelistische/matthaeus/22/#41