Der Ruf nach Mazedonien, einmal anders

Als sie bis nach Mysien gekommen waren, versuchten sie, nach Bithynien zu reisen, doch der Geist Jesu ließ es ihnen nicht zu. Und Paulus sah eine Erscheinung bei Nacht: Ein Mann aus Mazedonien stand da und bat ihn: Komm herüber nach Mazedonien und hilf uns! Apostelgeschichte 16, Verse 7 und 9 Dieser Tage las ich einen Beitrag im Informationsblatt der Karmelmission, die in islamischen Ländern missioniert...

>

      

>


Die Rede des Stephanus

Die Rede des Stephanus Als dann die Zeit näher kam, in der Gott seine Zusage an Abraham einlösen wollte, wuchs und vermehrte sich unser Volk in Ägypten, bis ein König auf den ägyptischen Thron kam, der nichts mehr von Josef wusste. Heimtückisch und grausam ging er gegen unser Volk vor. Er zwang unsere Vorfahren, ihre Säuglinge auszusetzen. Keiner sollte am Leben bleiben. In dieser Zeit wurde Mose geboren, ein Kind, an dem Gott Gefallen hatte...

>

      

>


An deiner Größe zerschellen die Worte

An deiner Größe zerschellen die Worte Mit neuen Bildern, mit alten Bildern kreis ich dich ein. Doch du bist anders: immer entkommst du. Mit lauter Stimme und leise flüsternd geb ich dir Namen - Vater, Gott. Doch namenlos umschließt du alles. An deiner Größe zerschellen die Worte! Und doch: jede Scherbe meiner hilflosen Rede ist geborgen in dir. (Georg Bydlinski)

>

      

>


Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Psalm 50, 16 - 17: Aber zum Gottlosen spricht Gott: Was verkündigest du meine Rechte und nimmst meinen Bund in deinen Mund, so du doch Zucht hassest und wirfst meine Worte hinter dich.

Man muß daran sich nicht ärgern, wenn man unter Leuten lebt, die zusammen den Namen Gottes, Christi, des heiligen Geistes, Gottes Wort usw. rühmen, auf beiden Seiten einerlei Wort führen, aber in Sachen und Verstand aufs weiteste voneinander entfernt sind. Man kann sie nicht scheiden noch ihnen den Namen wehren. Aber da scheidet sich's, wenn man sieht, welche unter beiden, die einerlei Namen führen, falsch oder rechtschaffen sind...

>

      

>


Und ihr werdet meine Anwälte sein...

Und ihr werdet meine Anwälte sein... Haben Sie sich schon einmal um Kopf und Kragen geredet, um jemanden von Ihrem Glauben an Jesus Christus zu überzeugen? Ich habe mich öfter in einer solchen Gesprächssituation wiedergefunden und muss im Rückblick feststellen, dass ich meine damalige Verbissenheit ein wenig bereue. Nicht dass ich es für falsch hielte, missionarische Leidenschaft zu zeigen! Wir haben die wichtigste Botschaft der Welt und das darf auch gerne greifbar werden...

>

      

>