Der Wahrheit verpflichtet bleiben!

Jesus betet im Hohepriesterlichen Gebet auch für uns: Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist die Wahrheit. Johannes 17, Vers 17 Was ich hier berichte liegt jetzt schon sechs Jahre zurück, deshalb ist es aber nicht weniger aktuell. Ganz im Gegenteil, wenn man an die "Ehe für alle" und andere Fehlentwicklungen, denkt. Vor sechs Jahren wurde in unserer Tageszeitung die Ernennung von Rainer Maria Woelki zum neuen Berliner Erzbischof kommentiert und gleichzeitig gefragt, ob Woelki aufgrund seiner erzkonservativen Haltung der richtige Mann für dieses Amt sei...

>

      

>


Gottes Auftrag

Gottes Auftrag Doch wie sollen sie den anrufen, an den sie noch nicht glauben? Und wie sollen sie an den glauben, von dem sie noch nichts gehört haben? Und wie sollen sie von ihm hören, wenn es ihnen keiner sagt? Aber wie soll die Botschaft gepredigt werden, wenn niemand den Auftrag dazu bekommen hat? Doch das ist geschehen. Es ist eingetroffen, was geschrieben steht: "Was für eine Freude ist es, wenn die Boten kommen und die gute Nachricht bringen...

>

      

>


Das unbegreifliche Wunder

Das unbegreifliche Wunder Zu einem Priester kam ein Mann, der sich über den Glauben lustig machen wollte und fragte: "Wie ist es möglich, dass aus Brot und Wein Fleisch und Blut Christi werden?" Der Priester antwortete: "Wenn schon dein Körper die Nahrung, die du zu dir nimmst, in Fleisch und Blut umsetzen bzw. verwandeln kann, warum soll Gott nicht auch das andere vermögen?" Der Mann ...

>

      

>


Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Titus 2, 14 : Christus hat sich selbst für uns gegeben, auf daß er uns erlösete von aller Ungerechtigkeit und reinigte ihm selbst ein Volk zum Eigentum, das fleißig wäre zu guten Werken.

Wie du dich für eine unter den Kreaturen Gottes, die nach der Schöpfung durch Adams Sünde gefallen, rechnen mußt, so mußt du dich auch für einen unter den Erlösten halten und das Wort „unser“ zu allen Worten setzen: Ich glaube an Jesum Christum, unsern Herrn, also auch: unsern Gelittenen, unsern Gestorbenen, unsern Auferstandenen, daß er unser aller sei und uns gelte, und du also unter denselben “unsern“ mit seist...

>

      

>


Kniee beugen

"In dem Namen Jesu sollen sich beugen alle Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, und alle Zungen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters." (Philipper 2, 10-11) Wir halten die Luft an! Hat Paulus nicht den Mund zu voll genommen? Beugen - alle Knie - vor Jesus? Als der Erfinder der Losungen, Graf Zinzendorf seine ersten Missionare vor ...

>

      

>