Logo oldtimer

Ihre seelische und geistliche Tankstelle im Internet ...
Ein Arbeitsbereich des Evangeliumsnetz e.V.
 
Diesen Themenkanal per eMail beziehen:

Hier an- und abmelden
 
Empfehlen Sie uns weiter:

Banner, Grafiken und Quellcode für Ihre Homepage!
 
Links:
 



Evangeliumsnetz - Andachten vom 22.08.2014
Thema: Jesu Worte sind zuverlässig überliefert!
Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen. Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater. Matthäus 24, Verse 35 und 36 Und das sagt der auferstandene Herr Jesus Christus in Sachen Saulus, der zum Paulus wurde: Geh nur hin (zu Saulus); denn dieser ist mein auserwähltes Werk- zeug, dass er meinen Namen trage vor Heiden und vor Könige und vor das Volk Israel. Ich will ihm ...
 
Evangeliumsnetz - Glaubensfackel vom 13.05.2014
Thema: "Ihr scheint als Lichter in der Welt, dadurch, dass ihr festhaltet am Wort des Lebens." (Philipper 2, 15-16)
Wie wird man zum Licht? "Ihr scheint als Lichter in der Welt, dadurch, dass ihr festhaltet am Wort des Lebens." (Philipper 2, 15-16) Es ist die Stadt im Licht: heute nur noch eine Ruinen-Stadt mit herrlichen Zeugnissen aus mehr als 2000 Jahren Geschichte. Philippi: das Tor zu Europa. Im Licht und der dazugehörigen Sonne haben sich die Legionäre der Römer von ihren Feldzügen erholt, ihre Familien zogen mit in die Stadt. Die Wärme und das Licht des Mittelmeeres hat sie wieder auf die ...
 
Tägliche Bibellese vom 22.08.2014
Thema: Daniel in der Löwengrube
Daniel in der Löwengrube Darius, ein Meder, übernahm im Alter von 62 Jahren die Herrschaft. Darius beschloss, 120 Satrapen über die Provinzen seines Reiches einzusetzen. Diese Statthalter unterstellte er drei Ministern, von denen einer Daniel war. Sie hatten ihnen Rechenschaft abzulegen, damit der König nicht belästigt würde. Bald stellte sich heraus, dass Daniel den anderen Ministern und den Satrapen weit überlegen war, weil ein außergewöhnlicher Geist in ihm wohnte. Der König ...
 
Gedichte und Kurzgeschichten vom 22.08.2014
Thema: Ubuntu
Ubuntu Ein Anthropologe bot Kindern eines afrikanischen Stammes der Xhosa-Kultur ein neues Spiel an. Er stellte einen Korb voller Obst in die Nähe eines etwas entfernten Baumes und sagte ihnen, wer zuerst dort sei gewinnt die süßen Früchte. Als er ihnen das Startsignal gegeben hatte, nahmen sie sich gegenseitig an den Händen und liefen so gemeinsam zum Baum! Dort angekommen, setzten sie sich gemeinsam auf den Boden und genossen ihre Leckereien zusammen. Als der Lehrer sie fragte, weshalb ...
 
Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag vom 22.08.2014
Thema: Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag
Wer nicht glaubt, mit dem kann Gott keine Wunderzeichen tun, sondern sie müssen untergehen und können dem Tode nicht entlaufen. Aber die da Gott vertrauen, die werden errettet, sollte eher Himmel und Erde vergehen. Denn der Glaube macht in einem Menschen, der sonst eine arme, schwache Kreatur ist, einen solchen großen Mut, daß er also stolz wird und sagen kann: Wenn alle Teufel auf mich fielen, ja alle Könige, Kaiser, Himmel und Erde wider mich wären, dennoch glaube und weiß ich daß ich ...
 
Evangeliumsnetz - Impulse vom 25.11.2013
Thema: Adventszeit ist Freudenzeit
Adventszeit ist Freudenzeit Die Adventszeit ist deshalb eine so besondere Zeit, weil sie die Zeit der Vorfreude ist. Wir alle leben auf Weihnachten hin; und da es das größte Fest ist, das wir Christen feiern, ist dementsprechend auch die Zeit davor - eben die Adventszeit - eine Zeit der großen Vorfreude. Natürlich hat diese Adventsfreude verschiedene Gesichter; aber für an Jesus Christus gläubige Menschen geht es in erster Linie nur um diese eine, große Freude: Die Geburt Jesus ...
 

 

Unterstützen Sie bitte diese Arbeit mit Ihrer Spende: Spendenkonto