Die biblischen Texte sind ungewöhnlich zuverlässig überliefert!

Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen. Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater. Matthäus 24, Verse 35 und 36 Und das sagt der auferstandene Herr Jesus Christus in Sachen Saulus, der zum Paulus wurde: Geh nur hin (zu Saulus); denn dieser ist mein auserwähltes Werkzeug, dass er meinen Namen trage vor Heiden und vor Könige und vor das Volk Israel...

>

      

>


Gebet für alle Menschen

Gebet für alle Menschen Zuallererst fordere ich die Gemeinde zum Gebet für alle Menschen auf: zum Bitten und Flehen, zu Fürbitten und Danksagungen, besonders für die Regierenden, und alle, die Macht haben. Wir beten für sie, damit wir in Ruhe und Frieden ein Leben führen können, das Gott in jeder Hinsicht ehrt und das auch von Menschen geachtet werden kann. Das ist gut, und es gefällt Gott, unserem Retter...

>

      

>


Lies Die Bibel        Autor:
27.08.2016       

Gebete, die an der Decke kleben bleiben?

Lies die Bibel heute: Klgl 3 - Ps 35

„... dass kein Gebet hindurchkonnte.“ (Klgl 3,44b) Dieses bildliche Wort beschreibt doch oft ganz gut auch unsere Empfindung. So hast Du doch sicher auch schon gedacht, oder? Dass die Gebete nicht durchdringen, an der Decke kleben bleiben. Ja, Gott kann sich in Schweigen hüllen. Ja, unsere Sünde kann die Ursache dafür sein. ABER das Evangelium ist: „Der HERR ist freundlich dem, der auf ihn harrt, und dem Menschen, der nach ihm fragt...

>

      

>


Die Wahrheit kann man nicht kaufen

Die Wahrheit kann man nicht kaufen Chosroes, Kaiser von Persien, hatte sich gegen alle Hoffnungen von seiner schweren Krankheit erholt. Da rief er seine Berater zusammen und sagte: "Ich möchte heute von euch wissen, was ihr von mir haltet. Meint ihr, dass ich ein guter Kaiser bin? Sprecht die Wahrheit ohne Furcht. Dafür möchte ich jedem von euch einen Edelstein schenken." Einer nach dem andern traten die Berater vor mit schönen Worten und übertriebenen Lobreden...

>

      

>


Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

1. Korinther 1, 18: Das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren werden; uns aber, die wir selig werden, ist’s eine Gotteskraft.

Das ist die höchste Weisheit, an der schwachen Gestalt des gekreuzigten Christus zu hangen und sich nicht an derselben ärgern, daß wir nichts anders von Gott wissen oder denken, als daß er gekreuzigt ist. Die Gedanken von seiner Majestät sind sehr gefährlich. Denn es kann sich ein böser Geist in die Gestalt der Majestät verstellen; in die Gestalt aber des Kreuzes kann er sich nicht verstellen; denn in dieser ist er überwunden und zu Boden geworfen worden; deswegen haßt er sie auf das Feindseligste...

>

      

>


Kniee beugen

"In dem Namen Jesu sollen sich beugen alle Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, und alle Zungen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters." (Philipper 2, 10-11) Wir halten die Luft an! Hat Paulus nicht den Mund zu voll genommen? Beugen - alle Knie - vor Jesus? Als der Erfinder der Losungen, Graf Zinzendorf seine ersten Missionare vor ...

>

      

>