Der Mensch denkt, aber allein Gott lenkt!

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der HERR allein lenkt seinen Schritt. Sprüche 16, Vers 9 In unserer Tageszeitung sind jeden Tag private Grüße und Glückwünsche zu lesen, die man als Anzeige aufgeben kann. Da wird dann zu Geburtstagen, Jubiläen, bestandenen Prüfungen und was es da so mehr gibt, gratuliert, wobei der Phantasie hinsichtlich der Anlässe und der Texte keine Grenzen gesetzt sind...

>

      

>


Die Heilung des Besessenen von Gerasa

Die Heilung des Besessenen von Gerasa Sie kamen in das Gebiet der Gerasener auf der anderen Seite des Sees, gegenüber von Galiläa. Als er aus dem Boot stieg, rannte ihm ein Mann aus der Stadt entgegen, der von Dämonen besessen war. Er trug schon lange keine Kleidung mehr und hauste abseits von den Häusern in Grabhöhlen. Als er Jesus erblickte, schrie er auf, warf sich vor ihm hin ...

>

      

>


Lies Die Bibel        Autor:
30.08.2016       

Dickköpfe

Lies die Bibel heute: Hes 2 - Ps 38

„Und die Söhne, zu denen ich dich sende, haben harte Köpfe und verstockte Herzen. Zu denen sollst du sagen: ‚So spricht Gott der HERR!’ Und du, Menschenkind, sollst dich vor ihnen nicht fürchten noch vor ihren Worten fürchten. Es sind wohl widerspenstige und stachlige Dornen um dich, und du wohnst unter Skorpionen; aber du sollst dich nicht fürchten vor ihren Worten und dich vor ihrem Angesicht nicht entsetzen - denn sie sind ein Haus des Widerspruchs...

>

      

>


Gewusst wie...

Gewusst wie... Ein Sultan hatte geträumt, er verliere alle Zähne. Gleich nach dem Erwachen fragte er einen Traumdeuter nach dem Sinn des Traumes. "Ach, welch ein Unglück, Herr!", rief dieser aus, "Jeder verlorene Zahn bedeutet den Verlust eines deiner Angehörigen!" "Was, du frecher Kerl", schrie ihn der Sultan wütend an, "was wagst du mir zu sagen? Fort mit dir!" Und er gab den Befehl: "Fünfzig Stockschläge für diesen Unverschämten!" Ein anderer Traumdeuter wurde gerufen und vor den Sultan geführt...

>

      

>


Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Psalm 37, 7 - 8: Sei stille dem Herrn und warte auf ihn; erzürne dich nicht über den, dem sein Mutwillen glücklich fortgeht, erzürne dich nicht, daß du (nicht) auch übels tust.

Das ist der rechten Christen Weisheit, Gott lassen walten und regieren und alles, was unrecht zugeht oder den Frommen wehe tu, dem anbefehlen, welcher endlich alles genau und recht richten wird. Ein Christ mal wohl die Sünde strafen durch Gottes Wort; aber die Faust soll er nicht dazu tun und sich nichts unterstehen, er habe denn von Gott Befehl. Wenn du denn nun gleich heilig, weise und fromm ...

>

      

>


Kniee beugen

"In dem Namen Jesu sollen sich beugen alle Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, und alle Zungen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters." (Philipper 2, 10-11) Wir halten die Luft an! Hat Paulus nicht den Mund zu voll genommen? Beugen - alle Knie - vor Jesus? Als der Erfinder der Losungen, Graf Zinzendorf seine ersten Missionare vor ...

>

      

>