Der allgemeine Notruf

Gott spricht: Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, und so sollst mich preisen. Psalm 50, Vers 15 Im letzten Jahr war in öfters im Klinikum - zwar immer nur für wenige Tage für geplante Untersuchungen und Behandlungen - aber das wird hoffentlich nicht zur "Gewohnheit". Dieser Tage wurde ich wegen einer Grippe-Infektion, notfallmäßig aufgenommen, weil ich wohl einen von den gefährlichen Viren abbekommen hatte, und da wurde ich gleich mal isoliert, mit einem Warnschild an der Tür und das Personal hat den Raum nur mit Schutzkleidung betreten...

>

      

>


Vom Knechtslohn

Vom Knechtslohn "Wenn einer von euch einen Sklaven hat und dieser vom Pflügen oder Schafehüten zurückkommt, wird er ihm vielleicht sagen: 'Komm gleich zum Essen!'? Vielmehr wird er zu ihm sagen: 'Mach das Abendessen fertig, binde dir eine Schürze um und bediene mich am Tisch! Wenn ich fertig bin, kannst du auch essen und trinken!' Und bedankt er sich vielleicht bei seinem Sklaven, dass er das Befohlene getan hat? So soll es auch bei euch sein...

>

      

>


Wie lautet deine Entschuldigung?

Wenn Du das nächste Mal denkst, Gott könne dich nicht gebrauchen, erinnere dich: - Noah war ein Trunkenbold - Abraham war zu alt - Isaak war ein Tagträumer - Jakob war ein Lügner - Lea war hässlich - Josef wurde misshandelt - Mose konnte nicht reden - Gideon war ein Angsthase - Simson hatte lange Haare - Rahab war eine Prostituierte - Jeremia war zu jung - David hatte eine ...

>

      

>


Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Kolosser 1, 14 : In Christo haben wir die Erlösung durch sein Blut, nämlich die Vergebung der Sünden.

Wenn ich Petrum abbilden oder abmalen könnte, wollte ich allenthalben auf ein jedes Härlein auf seinem Haupte schreiben: Vergebung der Sünden. Denn so malen ihn die Evangelisten ab. Kein Stück in der Passion ist mit so vielen Worten beschrieben, als der Fall Petri. Alles, was Christo widerfahren, ist mit kurzen Worten von den Evangelisten angezeigt; Petrum aber zerhauen sie so schändlich, ...

>

      

>


Wächst da noch was?

Wächst da noch was? Das bekannte Gleichnis vom Sämann wird in manchen Übersetzungen auch mit "das vierfache Ackerfeld" überschrieben. Die Auslegung ist nicht sehr umstritten, denn diese Aufgabe nimmt uns Jesus ein paar Verse weiter selbst ab: Gottes Wort wird von vielen gehört, aber bei den Meisten wird es schnell weggenommen, entfacht nur ein Strohfeuer, oder wird von Sorgen erstickt. Nur ein Viertel der Saat geht überhaupt auf...

>

      

>