Täter und nicht nur Hörer sein!

Seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein; sonst betrügt ihr euch selbst. Jakobus 1, Vers 22 Durch "gute Werke" können wir uns keine Verdienste erwerben, uns also den Himmel nicht "verdienen". Dass dem so sein könnte, ist ein Irrglauben, dem manche anhängen. Mancher meint bei Gott durch "gute Werke" punkten zu können oder Sünden durch gute Taten ausgleichen zu können. So etwas ist ausgeschlossen! Trotzdem lesen wir bei Jakobus, dass der Glaube - auf den es einzig und allein ankommt, um vor Gott bestehen zu können - ohne Werke tot und damit wertlos ist...

>

      

>


Paulus auf der Fahrt nach Rom

Paulus auf der Fahrt nach Rom Als unsere Abreise nach Italien beschlossen war, wurden Paulus und einige andere Gefangene einem Hauptmann namens Julius aus der sogenannten "Kaiserlichen Kohorte" übergeben. Wir gingen an Bord eines Schiffes aus Adramyttion, das die Küstenstädte der Provinz Asia anlaufen sollte. Aristarch, ein Mazedonier aus Thessalonich, begleitete uns. Am nächsten Tag legten wir in Sidon an...

>

      

>


Das Leben ist herrlich!

Das Leben ist herrlich! Zu einem alten Rabbi kam ein Mann und klagte: "Rabbi, mein Leben ist nicht mehr erträglich. Wir wohnen zu sechst in einem einzigen Raum. Was soll ich nur machen?" Der Rabbi antwortete: "Nimm deinen Ziegenbock mit ins Zimmer." Der Mann glaubte nicht recht gehört zu haben. "Den Ziegenbock mit ins Zimmer?" "Tu, was ich dir gesagt habe", entgegnete der Rabbi, "und komm nach einer Woche wieder...

>

      

>


Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Markus 10, 13: Und sie brachten Kindlein zu Jesu, daß er sie anrührte.

Bei der Taufe ist die göttliche Majestät gegenwärtig und beweist darin ihr höchstes Werk, daß sie sich. uns selbst gibt und ganz neu geboren und selig macht. Es ist auch kein Scherz, wider den Teufel handeln und dem armen Kindlein aus ganzem Herzen und starkem Glauben beistehen, auf das andächtigste beten, daß ihm Gott nicht allein aus des Teufels Gewalt helfe, sondern auch stärke, daß es wider ihn ritterlich im Leben und Sterben stehe...

>

      

>


Gott oder Geld?

Gott oder Geld? Vor wenigen Jahren saß ich beim Essen mit einem Angestellten aus der Finanzabteilung einer großen Missionsgesellschaft zusammen. Er sagte mir, dass sich das Durchschnittsalter der Spender der Missionsarbeit in den letzten Jahren deutlich erhöht habe. Junge Menschen scheinen zunehmend verlernt zu haben, einen Teil ihres Geldes für Gott zu geben. Natürlich kann ich mein Geld auch anderen christlichen Organisationen, lokalen Gemeinden o...

>

      

>