Gott regiert!

Die Erde ist des Herrn und was darinnen ist, der Erdkreis und die darauf wohnen. Psalm 24, Vers 1 Es ist immer wieder wohltuend befreiend und tröstlich zu wissen, dass es nicht Menschen sind, welche die Geschicke der Welt lenken, sondern dass es Gott ist, der im Regiment sitzt, auch wenn das oftmals gar nicht danach aussieht. Wenn man die Zeitung liest oder die Nachrichten hört bzw...

>

      

>


Freiwillige Beiträge zum Tempelbau

Freiwillige Beiträge zum Tempelbau

Einige Sippenoberhäupter spendeten für den Bau 170 Kilogramm Goldstücke und 1250 Kilogramm Silber. 

Das übrige Volk spendete 170 Kilogramm Goldstücke, 1140 Kilogramm Silber und 67 Priestergewänder.

Die Priester, die Leviten, die Torwächter, die Sänger, die
Tempelsklaven und das übrige Volk ließen sich in ihren Heimatorten
nieder...

>

      

>


Ostergebet: Lied für die Nacht

Ostergebet: Lied für die Nacht

Dies ist die Nacht,
von der geschrieben steht:
"Die Nacht wird hell wie der Tag."
Der Glanz dieser Nacht nimmt den Frevel hinweg, reinigt von Schuld,
gibt den Sündern die Unschuld,
den Trauernden Freude...

>

      

>


Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Römer 10, 10: So man von Herzen glaubt, so wird man gerecht, und so man mit dem Munde bekennt, so wird man selig.

Der Glaube ergreift Christus und hat ihn gegenwärtig und hält ihn eingeschlossen wie der Ring den Edelstein, und wer erfunden wird als einer, der Christus mit solcher Zuversicht im Herzen ergriffen er wäre dein Mittler und Hoherpriester, darum sollst du gerecht sein. Weil du im Glauben Christus ergriffen hast, durch welchen du gerecht bist, so fange nun an, gute Werke zu tun: Liebe Gott und liebe den Nächsten, rufe Gott an, danke ihm, predige ihn, lobe ihn, bekenne Gott, tue wohl deinem Nächsten und diene ihm...

>

      

>


Andachtsreihe: Worte am Kreuz - Das Wort von der Ergebung


Sieben kurze Sätze von Jesus am Kreuz sind uns in den Evangelien überliefert. Sieben Sätze eines leidenden, sterbenden Menschen. Aber auch sieben Sätze, die uns einen Blick erlauben in das Herzen Gottes. In diesen letzten Worten von Jesus vor seinem Tod kommt noch einmal all das zum Ausdruck, was diesen heiligen, allmächtigen Gott ans Kreuz gebracht hat: Vergebung, Errettung, Liebe, die Not der Sünde, Leiden, Sieg und Ergebung...

>

      

>