Eingeladen sind alle!

Und es werden kommen von Osten und von Westen, von Norden und von Süden, die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes. Lukas 13, Vers 29 Mir fällt jetzt nicht ein, wer das war, aber ein bekannte Mann, sagte mal folgendes: „Wenn ich einmal in den Himmel komme, werde ich mich über drei Dinge wundern: Einmal darüber, dass all die Frommen, von denen ich meinte, sie seien drin, nicht drin sind, dann darüber, dass alle die drin sind, von denen ich das nie erwartet hätte, und am meisten werde ich mich darüber wundern, dass ich selbst drin bin...

>

      

>


Grüße und Segenswünsche

Grüße und Segenswünsche Wie es mir geht, wird euch mein lieber Bruder Tychikus ausführlich berichten. Er ist ein treuer Diener und mit mir zusammen ein Sklave für den Herrn. Ich habe ihn gerade deshalb zu euch geschickt, damit ihr alles über uns erfahrt und er euch ermutigen kann. Außerdem schicke ich euch den treuen und lieben Bruder Onesimus mit, der ja einer von euch ist. Sie werden euch alles berichten, was hier geschehen ist...

>

      

>


Ich freue mich!

Ich freue mich!

Ich freue mich.

Jesus lebt!

Ich freue mich!

Der Baum freut sich
und treibt neue Blätter und Blüten.
Die Wiese freut sich
und wird grün.
Die Blume freut sich
und öffnet ihre Blüte.
Der Vogel freut sich
und singt ein neues Lied.
Das Schaf freut sich
über sein neugeborenes Lamm...

>

      

>


Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Römer 11, 22: Schaue die Güte und den Ernst Gottes, den Ernst an denen, die gefallen sind, die Güter aber an dir, so ferne du an der Güte bleibest.

Ein Werkheiliger soll dadurch, daß er vermessen ist und sich auf seine Frömmigkeit verläßt, nicht selig werden. Und David oder der Schächer am Kreuz soll auch nicht um der Sünde willen verzweifeln, als müßte er darum verloren gehen; sondern man soll auf der rechten Mittelstraße bleiben und sich vor Sünden hüten. Denn obwohl Gott Gnade und Vergebung verheißen, so hat er doch das nicht verheißen, daß du ebenso gewiß, wenn du gefallen, werdest wieder kommen, gleichwie Saul und Judas nicht wiedergekommen ist...

>

      

>


Andachtsreihe: Worte am Kreuz - Das Wort von der Ergebung


Sieben kurze Sätze von Jesus am Kreuz sind uns in den Evangelien überliefert. Sieben Sätze eines leidenden, sterbenden Menschen. Aber auch sieben Sätze, die uns einen Blick erlauben in das Herzen Gottes. In diesen letzten Worten von Jesus vor seinem Tod kommt noch einmal all das zum Ausdruck, was diesen heiligen, allmächtigen Gott ans Kreuz gebracht hat: Vergebung, Errettung, Liebe, die Not der Sünde, Leiden, Sieg und Ergebung...

>

      

>