Nicht immer leicht: Getrost und unverzagt zu sein!

Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst. Josua 1, Vers 9 Josua war von Gott als Nachfolger Mose und damit zum Führer des Volkes Israel bestimmt worden. Auf ihn, Josua, wartete eine gewaltige Aufgabe: Er sollte, im Auftrag Gottes, das Volk Israel in das gelobte Land führen - das wir auch unter den Namen Palästina oder Kanaan kennen - dieses einnehmen und das Land an die einzelnen Stämme des Volkes Israel verteilen...

>

      

>


Vom Fasten

Vom Fasten Wenn ihr fastet, dann setzt keine wehleidige Miene auf wie die Heuchler. Sie vernachlässigen ihr Äußeres, damit die Leute ihnen ansehen, dass sie fasten. Ich versichere euch: Diese Ehrung ist dann auch ihr ganzer Lohn. Wenn du fastest, dann pflege dein Haar und wasche dein Gesicht, damit die Leute nicht merken, dass du fastest, sondern nur dein Vater, der im Verborgenen ist. Und dein Vater, der auch das Verborgene sieht, wird dich belohnen...

>

      

>


Lass uns deine Nähe und deine Liebe spüren

Lass uns deine Nähe und deine Liebe spüren Herr unser Gott! Wenn wir Angst haben, dann lass uns nicht verzweifeln! Wenn wir enttäuscht sind, dann lass uns nicht bitter werden! Wenn wir gefallen sind, dann lass uns nicht liegen bleiben! Wenn es mit unserem Verstehen und mit unseren Kräften zu Ende ist, dann lass uns nicht umkommen! Nein, dann lass uns deine Nähe und deine Liebe spüren, die du ja gerade denen verheißen hast, deren Herz demütig und zerschlagen ist und die sich fürchten vor deinem Wort...

>

      

>


Dr. Martin Luther - Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Matthäus 27, 2: Die Hohenpriester banden Jesum, führten ihn hin und überantworteten ihn dem Landpfleger pontio Pilato.

Pilatus hatte Christum wohl sein Lebetage predigen und Wunder tun lassen und nichts darnach gefragt. Aber die Hohenpriester, der geistlose Haufe, bringt so viel zuwege, daß Pilatus als ein Richter und Christus als ein Übeltäter zusammen geknüpft werden. Also geht es noch. Des Herrn Christi ärgste Feinde sind die geistlosen Geistlichen; wenn die beschlossen haben, es sei Ketzerei, was ihnen nicht gefällt oder wider sie ist, so trachten sie, wie sie die weltlichen Potentaten (d...

>

      

>


Die Kraft meiner Worte

Die Kraft meiner Worte "Die Zunge ist ein kleines Glied und kann sich doch großer Wirkungen rühmen. Und ein kleines Feuer kann einen großen Wald in Brand stecken!" (Jakobus 3,5) Brandenburg, Griechenland, Schweden, Kalifornien. An diesen und mehr Orten gab es in diesem Sommer heftige Waldbrände. Während die andauernde Trockenheit Wegbereiter für diese Brände ist, so sind die Auslöser oftmals kleine Dinge: eine weggeworfene Zigarette, eine Glasscherbe, durch die das Sonnenlicht fällt oder ein außer Kontrolle geratenes Lagerfeuer...

>

      

>