Gott regiert und bleibt der Herr der Welt!

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt. Sprüche 16, Vers 9 In unserer Tageszeitung kommen unter der Rubrik "Zurückgeblättert", täglich Fotos aus vergangenen Jahren und Jahrzehnten, auf denen meistens auch Menschen abgebildet sind. Und da wird mir immer bewusst, dass von denen hier Abgebildeten, heute keiner mehr lebt. Und nach Lage Dinge wird auch meine Generation bald der Vergangenheit angehören...

>

      

>


Grüße und Segenswünsche

Grüße und Segenswünsche Wie es mir geht, wird euch mein lieber Bruder Tychikus ausführlich berichten. Er ist ein treuer Diener und mit mir zusammen ein Sklave für den Herrn. Ich habe ihn gerade deshalb zu euch geschickt, damit ihr alles über uns erfahrt und er euch ermutigen kann. Außerdem schicke ich euch den treuen und lieben Bruder Onesimus mit, der ja einer von euch ist. Sie werden euch alles berichten, was hier geschehen ist...

>

      

>



Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Jeremia 23, 31 – 32: Siehe, ich will an die Propheten, spricht der Herr, die ihr eigen Wort führen und sprechen: Er hat’s gesagt. Siehe, ich will an die, so falsche Träume weissagen, spricht der Herr, und predigen dieselben und verführen mein Volk mit ihren Lügen und losen Theidingen (Geschwätz) und dem Volke nichts nütze sind, spricht der Herr...

Wer kann doch predigen, er sei denn ein Apostel? Wer ist aber ein Apostel als der, der das Wort Gottes bringt? Wer kann aber Gottes Wort bringen als der, der Gott gehört hat? Mag man aber den auch einen Apostel nennen, der nichts anderes als seine Träume und menschlichen Satzungen und philosophische Lehre dem Volke vorträgt? Ja, ein Dieb ist er, ein Mörder, ein Verderber und Würger der Seelen; - der nicht gesandt ist, sondern kommt von selbst, und das erkennen die bekümmerten und geängstigten Gewissen sehr wohl...

>

      

>


Machen, Macht und Wahnsinn

Die letzten Jahre machen sie mehr und mehr Schlagzeilen. Die Machthungrigen und Machtbessessenen. Die sich selbst behaupten und damit über andere hinwegsetzen und sie mit modernen Medien und Mitteln kleinmachen und kleinhalten. „Self-made-men“, die über Leichen gehen (oft im wörtlichen Sinn).

Mitten im ersten Teil der Bibel finden wir eine Rede, die ein anderes Denken zeigt. Ein dankbarer Blick, der auf gute Erfahrungen zurück und nach vorne schaut...

>

      

>