Dienen, nicht herrschen!

Aber Jesus rief sie zu sich und sprach: Ihr wisst, dass die Herrscher ihre Völker niederhalten und die Mächtigen ihnen Gewalt antun. So soll es nicht sein unter euch; sondern wer unter euch groß sein will, der sei euer Diener; und wer unter euch der Erste sein will, der sei euer Knecht. Matthäus 20, Verse 25 bis 27 Sind es nur die Regierenden die Druck ausüben oder sind es auch ...

>

      

>


Gebet für alle Menschen

Gebet für alle Menschen Zuallererst fordere ich die Gemeinde zum Gebet für alle Menschen auf: zum Bitten und Flehen, zu Fürbitten und Danksagungen, besonders für die Regierenden, und alle, die Macht haben. Wir beten für sie, damit wir in Ruhe und Frieden ein Leben führen können, das Gott in jeder Hinsicht ehrt und das auch von Menschen geachtet werden kann. Das ist gut, und es gefällt Gott, unserem Retter...

>

      

>


Als Docht der Lampe

Als Docht der Lampe Jesus, mein Herr, ich bitte, dass du mich annimmst als Docht der Lampe, zu der du das Öl gibst. Zünd dein licht an und lass mich sein wie ein heiliges Feuer am Rand der finsteren Öde, damit die im Dunkeln wissen, wo du zu finden bist. (Matthias Grünwald)

>

      

>


Dr. Martin Luther: Christlicher Wegweiser für jeden Tag

Galater 3, 26: Ihr seid alle Gottes Kinder durch den Glauben an Christo Jesu.

Kein Mensch kann das Anklagen des Teufels im Gewissen ertragen ohne besondere Hilfe und Stärke. Er ist kurzweilig, wenn er disputiert; denn er spielt des Kurzen und macht nicht Langeweile, so er den Mann allein daheim findet. Er nimmt eine Wahrheit vor sich, die niemand leugnen kann, nämlich, daß wir gesündigt haben, und da her er zwei Zeugen, die niemand strafen kann, nämlich Gottes Gebot und unser Gewissen...

>

      

>


Die Liebe Jesu

Die Liebe Jesu Anlässlich einer Trauung machte ich mir vor kurzem Gedanken über den Begriff der Liebe. Ich fragte mich: Worin unterscheidet sich die Liebe Jesu von der Liebe, die fast jeder Mensch für irgendjemanden oder irgendetwas empfindet? In unserer Gesellschaft wird Liebe oft wie Schneeflocken dargestellt: Die Liebe fällt, wann sie will, wo sie will, wie sie will. Wenn sie dann mal da ist, macht sie uns meistens eine große Freude und wir können viel mit ihr erleben...

>

      

>